Versuchter Raubüberfall in Bad Saulgau: Bewaffneter Mann bedroht Verkäufer

Versuchter Raubüberfall in Bad Saulgau: Bewaffneter Mann bedroht Verkäufer
Erfolgloser Überfallversuch in Bad Saulgau: Der Verkäufer blieb hartnäckig, der Täter flüchtete. (Bild: Pixabay)

Bad Saulgau (dpi) – Nach einem versuchten Überfall auf einen Einkaufsmarkt in Bad Saulgau ermittelt nun die Kriminalpolizei. Der Täter soll eine Schusswaffe dabei gehabt haben.

Gegen 19:30 Uhr hatte ein Mann am Mittwochabend einen Einkaufsmarkt in der Fuchgasse Bad Saulgau überfallen wollen. Laut Polizei bedrohte er den Verkäufer und forderte Geld.

Der unbekannte Täter betrat kurz vor seinem Überfallversuch das Geschäft und zog an der Kasse eine augenscheinliche, so die Polizei, Schusswaffe und bedrohte damit einen 20-jährigen Verkäufer von dem er das Geld forderte. Der Verkäufer verweigerte ihm das Geld, woraufhin der Täter zu Fuß flüchtete.

Der Täter wird als etwa 25 Jahre, 175 groß und muskulös beschrieben. Er trug eine dicke blaue Jeansjacke, ein schwarzes T-Shirt, eine blaue Hose, schwarze Sneaker, eine schwarze Wollmütze und eine FFP2-Maske.

Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Die Polizei bittet Personen und Zeugen, die sich gegen 19:30 Uhr am Mittwoch in dem Einkaufsmarkt aufgehalten haben oder Hinweise zum Täter geben können, sich zu melden. Zuständig ist die Kriminalpolizei Sigmaringen: Telefonnummer: 07571 104-0.