Vermisster Gefunden: Der seit Donnerstag vermisste 44-Jährige ist wohlauf

Vermisster Gefunden: Der seit Donnerstag vermisste 44-Jährige ist wohlauf
Polizeibeamter in Uniform, im Hintergrund ein Polizeiwagen / Symbolbild (Bild: picture alliance / Ostalb Network | Marius Bulling)
WOCHENBLATT
Redaktion

21.06.2021: Der 44-Jährige, der am Donnerstagabend als vermisst gemeldet wurde, wurde zwischen zeitlich aufgefunden. Herr Rebenstorf ist wohlauf.

Die ursprüngliche Meldung:

Dornstadt/Bad Saulgau (ots) – Seit Donnerstagabend wird der 44-Jährige Heiko Rebenstorf vermisst. Polizei und Angehörige befürchten, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Heiko Rebenstorf befand sich aktuell auf einem Krankenhausaufenthalt in Bad Saulgau. Dort wurde er am Donnerstag zuletzt gegen 11 Uhr gesehen, als er mit seinem grauen Audi A4 Avant (Baujahr 1996) wegfuhr. Vermutlich dürfte er zwischenzeitlich seine Wohnanschrift in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) aufgesucht haben. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Die Überprüfung möglicher Hinwendungsorte sowie Suchmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss in Betracht gezogen werden, dass sich Herr Rebenstorf in einer hilflosen Lage befinden könnte.

Der 44-Jährige ist schlank. Er trägt eine Brille und hat eine Stirnglatze. Zu seiner Bekleidung ist nichts bekannt. Aktuell dürfte er mit einen grauen Audi A4 Avant (Baujahr 1996) unterwegs sein.

Die Polizei fragt jetzt:

  • Wer hat Heiko Rebenstorf oder sein Auto seit Donnerstagmittag gesehen?
  • Wer kennt seinen Aufenthalt?
  • Wer kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Polizei Ulm unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ulm)