Verkehrsteilnehmer müssen Umleitungen in Kauf nehmen

Verkehrsteilnehmer müssen Umleitungen in Kauf nehmen
Ab 8. März wird auf der B33 im Konstanzer Stadtzentrum gebaut. (Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) saniert – laut städtischer Mitteilung – die Fahrbahn der Reichenaustraße (B 33) am Knotenpunkt Fritz-Arnold-Straße / Riedstraße an der Ortseinfahrt nach Konstanz.

Wie das RP mitteilt, müsse deshalb die B 33 in Richtung Stadtzentrum in diesem Bereich von Montag, 8. März, bis voraussichtlich Freitag, 26. März, halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Innenstadt werde in dieser Zeit an der Baustelle vorbei geleitet.

Der Verkehr zum Industriegebiet Unterlohn wird während der Bauzeit – so die Stadt weiter – über den Knotenpunkt Reichenaustraße / Rudolf-Diesel-Straße / Opelstraße umgeleitet. Der Verkehr zum Industriegebiet Oberlohn wird über die Westtangente und Byk-Gulden-Straße geführt.