Verdacht auf Infektion mit Omikron in Hessen bestätigt

Verdacht auf Infektion mit Omikron in Hessen bestätigt
Die Omikron-Variante(B.1.1.529) war zuerst im südlichen Afrika nachgewiesen worden. (Bild: Pavlo Gonchar/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die als besorgniserregend eingestufte Coronavirus-Variante Omikron ist in Deutschland angekommen. Nach zwei bestätigten Fällen aus Bayern, herrscht nun auch Klarheit bei einem Verdachtsfall aus Hessen.

Wiesbaden (dpa) – In Hessen ist ein Fall der neuen Coronavirus-Variante Omikron nachgewiesen worden. Die Sequenzierung habe die Variante bei dem am Samstag bekanntgegebenen Verdachtsfall bestätigt, teilte Hessens Sozialminister Kai Klose am Sonntagmittag auf Twitter mit.

Das Sozialministerium bestätigte die Angaben.