Verabschiedung der Laupheimer Auszubildenden

Verabschiedung der Laupheimer Auszubildenden
v. l. nach rechts untere Reihe: Leonie Schmidt, Leonie Miller, Marie-Claire Hauser und Nico D’Andrade v.l. nach recht obere Reihe: Amelie Nieß und Gwendolyn Faland. Auf dem Bild fehlen: Regina Döhring, Annika Daiber, Elena Heinz, Jennifer Kolb-Mark, Lara Riegger, Jannis Botzenhard, Marina Ganser und Nadja Falke. (Bild: Stadt Laupheim)
WOCHENBLATT
Redaktion

Laupheim – Am Mittwoch, dem 27. Juli fand im Großen Sitzungssaal eine Abschiedsfeier für die Auszubildenden, die dieses Jahr ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen haben, statt. Auffallend war in diesem Jahrgang, dass der Schwerpunkt sehr stark im sozialen Bereich lag.

So schlossen Annika Daiber und Regina Döhring ihre Ausbildung als praxisintegrierte Erzieherinnen ab, während Elena Heinz, Jennifer Kolb-Mark, Leonie Miller, Amelie Nieß und Lara Riegger ihr Anerkennungspraktikum absolvierten.

Ein freiwilliges soziales Jahr beendeten Gwendolyn Faland, Nadja Falke, Marina Ganser, Leonie Schmidt sowie Jannis Botzenhard und Nico D’Andrade. Auch Marie-Claire Hauser schloss heuer ihre Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement ab.

Die Abschiedsfeier stand dieses Jahr unter dem Motto „Das Leben ist eine Reise“. Zum Abschluss dieser bedeutsamen beruflichen und persönlichen Etappe gratulierte Erste Bürgermeisterin Eva-Britta Wind ganz herzlich: „Der heutige Tag stellt ohne Übertreibung einen wichtigen Meilenstein auf Ihrem beruflichen Weg da. Es freut mich sehr, dass wir als Stadtverwaltung Sie auf diesem bedeutenden Stück Ihres Weges begleiten durften.“. Auch Sabrina Sauter, Ausbildungsleitung der Stadt Laupheim freut sich für die Absolventinnen und Absolventen: „Ihr Abschluss bei der Stadt Laupheim bedeutet gleichzeitig der Beginn von etwas anderem, Neuen und Größerem.“

Neben einer großen Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsberufen bietet die Stadtverwaltung Laupheim ebenso Anerkennungspraktika sowie die Möglichkeit auf ein freiwilliges soziales Jahr an.

Interessierte finden alle Informationen dazu auf der Homepage der Stadt Laupheim.

(Pressemitteilung: Stadt Laupheim)