Unterstützung innovativer Projekte zur Förderung ehrenamtlichen Engagements junger Menschen

Unterstützung innovativer Projekte zur Förderung ehrenamtlichen Engagements junger Menschen
Katrin Kotter und Ann-Kathrin Röber beraten Vereine und ehrenamtliche Initiativen. (Bild: Landratsamt Bodenseekreis)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bodenseekreis – Das Landratsamt Bodenseekreis unterstützt Vereine, Verbände und gemeinnützige Organisationen, die mit innovativen Projekten ehrenamtliches Engagement junger Menschen fördern. Dazu gehören Jugend-, Mentoring- und Jugendpartizipationsprojekte, mit denen Jugendliche für Tätigkeiten mit Verantwortung und eine stärkere Beteiligung am Vereinsleben begeistert werden können.

Die Förderung kann in Form von Übernahme von Honoraren für Referentinnen und Referenten, der Kosten für Verbrauchsmaterial, Verpflegung, Fahrten oder Mieten erfolgen. Zur Abklärung der Fördermöglichkeiten erfolgt im ersten Schritt ein telefonisches Vorabgespräch mit den Mitarbeiterinnen der Projektstelle im Landratsamt. Katrin Kotter sowie Ann-Kathrin Röber stehen hierfür unter Tel. 07541 204-3173 oder -3174 beratend zur Seite und beantworten Fragen rund um die Antragsstellung sowie den allgemeinen Ablauf.

Insgesamt nehmen 18 Landkreise am Verbundprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt – jung und engagiert im Bodenseekreis“ des Deutschen Landkreistages (DLT) teil. Sie wollen eruieren, wie auf Ebene des Landkreises erfolgversprechende und nachhaltige Strukturen zur Stärkung des Ehrenamts im ländlichen Raum aufgebaut bzw. verbessert werden können. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE).

Weitere Informationen gibt es unter www.bodenseekreis.de/jung-und-engagiert.

(Pressemitteilung: Landratsamt Bodenseekreis)