Notruf Undichte Gasflasche führt zu Feuerwehreinsatz

Undichte Gasflasche führt zu Feuerwehreinsatz
Zu einem Feuerwehreinsatz kam es durch eine undichte Gasflasche in Spaichingen. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Spaichingen – Eine undichte Gasflasche hat am frühen Dienstagmorgen, gegen 00.40 Uhr, zu einem Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften in der „Vordere(n) Schulgasse“ geführt. Ein Anwohner hörte zu dieser Zeit ein lautes Zischen aus dem Bereich des Gaslagers einer Firma für Schweißtechnik in der Vordere(n) Schulgasse und setzte einen Notruf ab.

Neben der nach der Verständigung mit vier Fahrzeugen und über 20 Einsatzkräften ausrückenden Feuerwehr Spaichingen fuhren vorsorglich auch eine Rettungswagenbesatzung und die DRK-Ortsgruppe mit zwei Mann zum gemeldeten Einsatzort.

Die Feuerwehr stellte bei der Überprüfung schnell fest, dass eine kleine, etwa 20 Zentimeter hohe Flasche der rund 150 Gasflaschen des Firmengaslagers undicht geworden war und sich durch das Leck schon weitestgehend entleert hatte. Weitere Maßnahmen waren daher nicht mehr erforderlich. Nach der Feststellung und Sicherung der fast vollständig entleerten Gasflasche konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Konstanz)