Verkehrshinweis Umleitungen und Straßensperrungen während des Rutenfestes

Umleitungen und Straßensperrungen während des Rutenfestes
Aufgrund der Veranstaltungen rund um das Rutenfest kommt es zu Straßen- und Parkplatzsperrungen. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Im Rahmen der verschiedenen Veranstaltungen des Rutenfestes sind Sperrungen von Straßen und Parkplätzen, sowie Busumleitungen erforderlich.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden am Freitag, 22. Juli ab etwa 17.15 Uhr für das Antrommeln am Marienplatz (Beginn um 18 Uhr) der Marienplatz, die Bachstraße und Burgstraße gesperrt sein. Diese Straßen werden auch für das Antrommeln in der Bachstraße und den „Frohen Auftakt“ am Samstag, 23. Juli gesperrt sein. Der Rutengottesdienst findet dieses Jahr in der Evangelischen Stadtkirche statt.

Während des Schützenzuges der Altschützen am Sonntag, 24. Juli sind ab 8.30 Uhr kurzzeitige Straßensperrungen in der Innenstadt notwendig.

Insbesondere am Rutenmontag, 25. Juli ist vor, während und nach dem Festzug durch die Stadt mit umfassenden Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen bereits ab früh morgens zu rechnen. Davon ist insbesondere die B 32 von Osten ab der Einmündung Hinzistobler Straße und ab der Schussenstraße/Karlstraße in der Innenstadt betroffen.

Die gesamte Innenstadt ist gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Außerdem sind die Schützenstraße, die Bleicherstraße und die Parkstraße gesperrt.

Am Dienstag, 26. Juli sind während des Schützenzuges durch die Innenstadt (um 12.30 Uhr) kurzzeitig Straßensperrungen ab etwa 11.30 Uhr erforderlich. Abends kommt es während des Rutenfeuerwerks in der Ulmer Straße und in Teilen der Bleicherstraße (unter der Brücke) zu Sperrungen. Auch hier wird der Verkehr umgeleitet. Während des gesamten Rutenfestes gibt es zudem Änderungen im Linienbusverkehr.

Wegen der Aufbauarbeiten für den Festplatz Kuppelnau werden die großen Parkplätze in der Nordstadt gesperrt. Der Bechtergarten ist bereits seit Mittwoch, 6. Juli gesperrt. Der Scheffelplatz steht seit Montag, 11 Juli nicht mehr zur Verfügung. Der Lehrerparkplatz wird ebenfalls ab Mittwoch, 11. Juli komplett gesperrt.

Die Stadt bittet die Autofahrer wie vor jedem Rutenfest um Beachtung und Verständnis.

(Pressemitteilung: Stadt Ravensburg)