Umgestaltung Meersburger Straße und Zeppelinstraße: Erster Preis an Planerteam vergeben

Umgestaltung Meersburger Straße und Zeppelinstraße: Erster Preis an Planerteam vergeben
Ausschnitt aus dem Siegerentwurf zur Umgestaltung der Meersburger Straße und Zeppelinstraße. (Bild: Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH, Stuttgart, mit König + Partner Landschaftsarchitekten, Altbach, sowie Brenner Bernard Ingenieure, Aalen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Die Entscheidung zur Umgestaltung der Meersburger Straße und der Zeppelinstraße in Fischbach ist gefallen: Am 30. Juni hat das Gremium die Arbeit des Planerteams Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH, Stuttgart, mit König + Partner Landschaftsarchitekten, Altbach, sowie Brenner Bernard Ingenieure, Aalen, einstimmig mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Wenn die neue B 31 vollständig befahrbar ist, verändert sich auch die Nutzung der Meersburger Straße und der Zeppelinstraße im Friedrichshafener Ortsteil Fischbach maßgeblich. Vor allem ist mit weniger Verkehr innerorts zu rechnen; so kann der Straßenraum umgestaltet und anders genutzt werden.

2019 konnten Häfler Bürgerinnen und Bürger Ideen, Wünsche und Anregungen zur geplanten Umgestaltung abgegeben. Die Ergebnisse sind in die Aufgabenstellung an vier Planerteams miteingeflossen, die dann Vorentwürfe und städtebauliche Ideen für die neue Straßengestaltung erarbeitet haben.

Ende 2020 konnten die Arbeiten von der Bürgerschaft digital begutachtet und kommentiert werden. Die Planerteams hatten anschließend die Möglichkeit, auf die eingegangenen Kommentare zu reagieren und ihre Entwürfe entsprechend anzupassen.

Das Gutachtergremium hat die finalen Entwürfe schließlich bewertet und in der Gremiumssitzung am 30. Juni 2021 die Arbeit des Planerteams Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH, Stuttgart, mit König + Partner Landschaftsarchitekten, Altbach, sowie Brenner Bernard Ingenieure, Aalen, einstimmig mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Für die weitere Planung wurden unter anderem folgende Punkte festgehalten: Prüfung eines zusätzlichen Kreisverkehrs auf Höhe der Zeppelinstraße, Überarbeitung des Zentralbereiches zwischen Spaltensteiner Straße und Poststraße sowie die Identifizierung kurzfristig umsetzbarer Teilmaßnahmen. Der Siegerentwurf wird nun im Gemeinderat und in der Fischbacher Runde vorgestellt.

Alle Beiträge der vier Planerteams sind online einsehbar unter: www.friedrichshafen.de/zeppelinstrasse

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)