Umbaumaßnahme für mehr Sicherheit

Umbaumaßnahme für mehr Sicherheit
Im gerodeten Pflanzbeet soll die neue Fahrradfurt entstehen. (Bild: www.tuttlingen.de)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Die Querung über die Kronenstraße wird für Fußgänger und Radfahrer sicherer. Am Dienstag begannen dort – laut städtischer Mitteilung – die Vorarbeiten für die Verbreiterung der Furt.

In mehreren Befragungen zum Fuß- und Radverkehr sei die Querung von den Bürger / innen als neuralgischer Punkt genannt worden. Wenn sowohl Fußgänger / innen als auch Radelnde vom ZOB in Richtung Karlschule wollen, werde es schnell eng.

Gefährliche Begegnungen seien die Folge. Um diese Probleme zu beseitigen, wird die bestehende Fußgängerfurt – so die Stadt Tuttlinger weiter – jetzt um eine separate Fahrradfurt ergänzt.

Dafür werden die Bordsteine am Gehweg zur Uhlandstraße hin abgesenkt und ein Teil des Pflanzbeetes entfernt. So entstehe eine größere Wartefläche. Auf der Seite beim ZOB werden mehrere Poller entfernt und die Bordsteine ebenfalls abgesenkt.

Nachdem am Dienstag das Pflanzbeet gerodet worden sei, sollen die Arbeiten bis Ende der Woche abgeschlossen sein.