Gesundheitsversorgung Übung: Klinikum Friedrichshafen stellt Strom ab

Übung: Klinikum Friedrichshafen stellt Strom ab
Luftbild des Klinikums in Friedrichshafen (Bild: Medizin Campus Bodensee)
WOCHENBLATT
Redaktion

Um die Notversorgung zu testen, stellt das Klinikum Friedrichshafen in den nächsten Tagen für eine Stunde den Strom ab.

Der sogenannte Schwarztest solle mögliche Lücken in der Stromversorgung durch das Notaggregat zeigen und Mitarbeiter für den Ernstfall vorbereiten, erklärte am Freitag eine Sprecherin des Klinikverbunds Medizin-Campus Bodensee, zu dem auch die Klinik Tettnang gehört.

Medizin-technische Geräte und andere lebenswichtige Versorgungsadern müssten ununterbrochen und einwandfrei zur Sicherheit der Patienten funktionieren. Die Notstromversorgung werde in regelmäßigen Abständen getestet.

(dpa/lsw)