Zwei Tote nach Schüssen im schweizerischen Sitten – Verdächtiger auf der Flucht

In der Schweizer Stadt Sitten im Kanton Wallis hat ein Mann nach Angaben der Polizei zwei Menschen erschossen. Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen Robin Sébastien.
In der Schweizer Stadt Sitten im Kanton Wallis hat ein Mann nach Angaben der Polizei zwei Menschen erschossen. Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen Robin Sébastien. (Bild: Louis Dasselborne/KEYSTONE/dpa)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Die Hintergründe der Taten sind noch völlig unklar. In der Stadt Sitten in der Schweiz werden zwei Menschen erschossen, eine weitere Person verletzt.

In der Schweizer Stadt Sitten im Kanton Wallis hat ein Mann nach Angaben der Polizei zwei Menschen erschossen. Der Verdächtige habe am Montagmorgen an zwei Orten der Stadt geschossen, hieß es. Dabei sei eine weitere Person verletzt worden.

Über die möglichen Hintergründe der Tat machte die Polizei keine Angaben. «Ersten Erkenntnissen nach kannte der Täter seine Opfer», teilte sie mit. Die Sicherheitsbehörden leiteten eine Fahndung nach dem Verdächtigen ein.

Die Kantonspolizei Wallis sucht nach dem 36-jährigen ROBIN Sébastien. Personen, die Angaben zu diesem Mann machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis unter der Nummer 027 326 56 56 zu melden.

«Die Kantonspolizei weist darauf hin, dass diese Person gefährlich ist und dass man auf keinen Fall versuchen sollte, sie selbst zu verhaften oder sich ihr zu nähern», teilte sie mit.