Vermisster Junge (5) tot aus der Saar geborgen

Einsatzkräfte der DLRG bei einer Suchaktion am 3. Oktober. Jetzt ist der vermisste Junge tot geborgen worden.
Einsatzkräfte der DLRG bei einer Suchaktion am 3. Oktober. Jetzt ist der vermisste Junge tot geborgen worden. (Bild: Brandon Lee Posse/dpa)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Seit einer Woche wurde ein Fünfjähriger in Saarbrücken vermisst. Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Der Junge ist tot.

 Der seit einer Woche in Saarbrücken vermisste fünfjährige Junge ist tot. Seine Leiche wurde am Montag in der Saar gefunden. Das teilte ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes mit. Eine Passantin habe am Morgen einen leblosen Körper in der Saar in Saarbrücken entdeckt und sich bei der Polizei gemeldet.

Einsatzkräfte hätten die Leiche aus dem Fluss geborgen. «Jetzt könne wir auch bestätigen, dass es sich bei der Person um den vermissten Mathis handelt», sagte der Sprecher. Wie der Junge zu Tode kam, sei noch unklar. Es werde eine Obduktion geben.

Der Fünfjährige war am vergangenen Montagabend bei einem Spielplatzbesuch mit seiner Familie nahe der Saar verschwunden. Seitdem wurde intensiv nach dem Kind gesucht. Auch am Wochenende seien Einsatzkräfte der Polizei noch Hinweisen nachgegangen, sagte der Polizeisprecher. Auch viele Bürger engagierten sich bei der Suche nach dem Jungen.

Das Kind war laut Polizei autistisch veranlagt und nicht dazu in der Lage, zu sprechen. Zur Zeit seines Verschwindens soll der Fünfjährige barfuß unterwegs gewesen sein. Die Polizei ging davon aus, dass sich der Fünfjährige in einem unbeobachteten Moment eigenständig von dem Spielplatz entfernt hatte.