Rund 30 geschleuste Menschen in Oberbayern gefunden

Rund 30 geschleuste Menschen in Oberbayern gefunden
Ein Polizeibeamter hält eine Winkerkelle in den Händen. (Bild: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur

Eine große Gruppe von geschleusten Menschen ist in Oberbayern gefunden worden.

Rund 30 Menschen im Alter von sechs Monaten bis 56 Jahren waren am Freitag von einem mutmaßlichen Schleuser nahe einem Waldstück bei Samerberg (Landkreis Rosenheim) abgesetzt worden. Der Mitteilung der Bundespolizei von Montag zufolge gaben sie an, von der Türkei aus über mehrere Stunden bei menschenunwürdigen Bedingungen – ohne Lüftung, Sitze und die Möglichkeit, auf die Toilette zu gehen – in einem Transporter zusammengepfercht gewesen zu sein. Unter den Menschen mit türkischen und syrischen Pässen befanden sich acht Kinder.

Sofort eingeleitete polizeiliche Suchmaßnahmen nach dem Schleuser und dem Transporter blieben zunächst ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an. Die Geschleusten wurden an eine Erstaufnahmestelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge übergeben.