Rüsselhündchen ziehen aus Leipzig in Tierpark Hellabrunn

Ein Rotschulter-Rüsselhündchen im Tierpark Hellabrunn.
Ein Rotschulter-Rüsselhündchen im Tierpark Hellabrunn. (Bild: Jan Saurer/Tierpark Hellabrunn/dpa)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Das Urwaldhaus des Tierparks Hellabrunn in München hat Zuwachs aus dem Leipziger Zoo bekommen: Ein ostafrikanisches Rotschulter-Rüsselhündchen-Paar kam nach Bayern, teilte der Tierpark am Dienstag mit. Das Männchen Brutus und Weibchen Xantina seien vergangene Woche in ihr neues Zuhause eingezogen.

Rotschulter-Rüsselhündchen sind zwischen 25 und 30 cm lang und etwa 480 bis 600 Gramm schwer. Sie haben ein kurzes, dreifarbiges Fell über den ganzen Körper. Besonders ist ihre lange und dünne Schnauze, die sie auf der Suche nach Nahrung im Laub verwenden. Sie leben in eine begrenzten Region im Osten Afrikas. Die Lebensweise der Tiere gilt bislang als kaum erforscht.

Diese Tiere werden in Deutschland den Angaben zufolge nur von insgesamt fünf zoologischen Gärten gehalten. In ganz Europa gibt es neben Deutschland sieben weitere Länder mit diesen besonderen Tierchen. Der Tierpark Hellabrunn hofft auch deswegen auf Nachwuchs.