Reiterin liegt nach Sturz vier Stunden allein im Wald

Reiterin liegt nach Sturz vier Stunden allein im Wald
Ein Rettungshubschrauber der DRF-Luftrettung startet zu einem Einsatz. (Bild: Daniel Karmann/dpa)

Deutsche Presse-Agentur

Eine 37-Jährige ist in Oberbayern bei einem Ausritt von ihrem Pferd gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben vom Montag lag die Frau am Sonntag rund vier Stunden mit einer Schädelfraktur in einem Wald bei Bruck (Landkreis Ebersberg), bevor eine andere Reiterin sie dort zufällig fand. Ein Rettungshubschrauber brachte die 37-Jährige ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand laut einem Sprecher der Polizei nicht.

Das Pferd der Frau blieb den Angaben nach zunächst einige Stunden verschwunden, kehrte aber später unversehrt zum Stall zurück. Der Grund für den Sturz war zunächst unklar; die Polizei ging von einem Unfall aus.