Mittel für Landeswohnraumförderung voll ausgereizt

Mittel für Landeswohnraumförderung voll ausgereizt
Neubau eines Wohnhauses im Stuttgarter Ortsteil Heumaden. (Bild: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur

Die Gelder für die Landeswohnraumprogramme sind für dieses Jahr ausgereizt. Für die 580 Millionen Euro, die seit Mitte April zur Verfügung stehen, lägen bereits jetzt Anträge in voller Höhe vor, sagte Bauministerin Nicole Razavi (CDU) der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). «Trotz eines erneut deutlich erhöhten Bewilligungsvolumens wird es daher auch in diesem Jahr in allen Förderlinien zu längeren Wartezeiten bei der Bewilligung kommen.»

Das heißt, wer jetzt bei der L-Bank einen Antrag stellt, wird auf die Bewilligung aller Wahrscheinlichkeit nach bis ins nächste Jahr warten müssen, wenn wieder neues Geld zur Verfügung steht. Das Land fördert neben Sozialwohnungen auch private Häuslebauer bis zu bestimmten Einkommensgrenzen. Die 580 Millionen Euro in diesem Jahr sind der höchste Stand seit 1993, ein Großteil des Geldes stammt mit 411 Millionen Euro vom Bund.