Trauer um Polizisten Kollege würdigt getöteten Beamten mit emotionalen Worten

Kollege würdigt getöteten Beamten mit emotionalen Worten
Blumen und Kerzen liegen bei einer Gedenkminute auf dem Marktplatz in Mannheim zum Gedenken an einen getöteten Polizisten. (Bild: Bernd Weißbrod/dpa)

Deutsche Presse-Agentur

 Mit gefühlvollen Worten hat ein Kollege den in Mannheim getöteten Polizisten Rouven Laur gewürdigt. «Durch seine menschliche, ja liebevolle Art, hat Rouven Spuren in den Herzen aller hinterlassen, die ihm begegnet sind», sagte Ralf Peter Schwindt, ehemaliger Chef des 29 Jahre alten Beamten, bei dessen Trauerfeier in Mannheim.

Laur habe sich immer um andere gekümmert und auch über den Dienst hinaus geholfen. «Ob als fleißiger Helfer beim Betriebsausflug oder als Möbelpacker beim Umzug einer Kollegin: Für keine Aufgabe und Arbeit war er sich zu schade», sagte Schwindt. «Es kommt nicht oft vor, dass wir in unserem Leben jemandem begegnen, der so besonders ist, dass er für immer in unseren Herzen bleibt. Rouven war so ein Mensch.»

Ein 25-jähriger Afghane hatte vor zwei Wochen auf dem Mannheimer Marktplatz fünf Teilnehmer einer Kundgebung der islamkritischen Bewegung Pax Europa sowie den Polizisten mit einem Messer verletzt. Der 29 Jahre alte Beamte erlag später seinen Verletzungen.