Hund stirbt bei Hausbrand – 200.000 Euro Schaden

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. (Bild: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Ein Hund ist bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Duggendorf (Landkreis Regensburg) gestorben – zudem entstand ein geschätzter Schaden von 200.000 Euro.

Die drei Bewohner und Bewohnerinnen seien unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Demnach brach der Brand vermutlich wegen eines technischen Defekts am Montag im Obergeschoss aus. Eine aufmerksame Bewohnerin bemerkte das Feuer und wählte den Notruf. Das Haus ist vorerst nicht mehr bewohnbar.