Unterstützt durch Carthago Giro d’Italia 2024: Überragender Sieg für Radrennfahrer Tadej Pogačar

Giro d’Italia 2024: Überragender Sieg für Radrennfahrer Tadej Pogačar
Tadej Pogačar gewann sechs Etappen, sicherte sich neben dem überlegenen Gesamtsieg mit dem legendären Rosa Trikot ebenfalls die Bergwertung. (Bild: Alen Milavec)

WOCHENBLATT

Drei Wochen, 21 Etappen, rund 3300 fordernde Kilometer, ein Sieger: Der slowenische Weltklasse-Radrennfahrer und Carthago Partner Tadej Pogačar hat seine Favoritenrolle bei seiner ersten Teilnahme am Giro d’Italia eindrucksvoll bestätigt. Carthago unterstützt den Sportler mit einem c-compactline.

Siege durch herausragende Leistungen: Tadej Pogačar und Carthago

Er ging als Favorit in seinen ersten Giro d’Italia, eines der härtesten Radrennen der Welt. Dass sich die Teilnahme indes zu einer Triumphfahrt mit schließlich knapp zehn Minuten Vorsprung entwickeln würde, hatten selbst Fachleute nicht vermutet. Tadej Pogačar gewann sechs Etappen, sicherte sich neben dem überlegenen Gesamtsieg mit dem legendären Rosa Trikot ebenfalls die Bergwertung.

Immer in der Nähe: Sein unübersehbarer, da speziell gebrandeter Carthago c-compactline. Das Reisemobil zeigt den Radrennfahrer in Siegerpose und sein Autogramm im XXL-Format. Der schlanke Integrierte ist ein idealer Rückzugsort für das Radsport-Ass und ähnlich drahtig und leistungsstark gebaut. Beide verbindet die gemeinsame Heimat Slowenien, denn dort fertigt Carthago den c-compactline.

Mit Tadej Pogačar und Carthago treffen Sieger aufeinander: Hier der Weltklasse-Radsportler, dort die erfolgreiche Premium-Reisemobilmarke. In diesem Jahr erneut dokumentiert unter anderem als Nummer eins in den Premium-Kategorien mit einem Doppelsieg und einem weiteren Klassensieg bei der Wahl zum Reisemobil des Jahres.

Weltklasse-Fahrer strebt das Double aus Giro und Tour an – mit Carthago

Die nächste Herausforderung wartet bereits auf Tadej Pogačar: Ende Juni geht er bei der Tour de France an den Start, die er bereits zwei Mal gewonnen hat. Ziel ist das Double, der Sieg bei beiden großen Rundfahrten innerhalb einer Saison, das haben erst sieben Radsport-Legenden geschafft. Wie schon gewohnt ist auch bei diesem ambitionierten Projekt unterstützend ein Carthago Reisemobil mit von der Partie.

(Pressemitteilung: Carthago)