Ermittlungen nach Mannheimer Messer-Attacke dauern an

Ermittlungen nach Mannheimer Messer-Attacke dauern an
Polizeibeamte nehme mit Flatterband eine Absperrung vor. (Bild: Rene Priebe/dpa)

Deutsche Presse-Agentur

Noch unklar sind die Hintergründe für eine Messerattacke auf ein Ehepaar in Mannheim. «Wir sind mitten in den Ermittlungen», sagte am Mittwoch dazu nur eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Mannheim auf Anfrage.

Es gebe noch keine neuen Erkenntnisse. Ein 42-Jähriger war am Freitagabend in eine Wohnung eingedrungen und hat auf einen Mann (40) und eine Frau (44) eingestochen. Beide kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Außerdem wurde in dem Mehrfamilienhaus eine tote 73-Jährige mit zahlreichen Stich- und Schnittverletzungen gefunden.

Die Wohnung der Getöteten befindet sich ein Stockwerk über der des 42-Jährigen, der das Ehepaar angegriffen haben soll. Inwieweit ein Zusammenhang zwischen der Attacke und dem Auffinden der Toten bestehe, sei Gegenstand der Ermittlungen, hieß es.

Gegen den Verdächtigen wird wegen des Verdachts des versuchten Mordes ermittelt. Er wurde nach der Tat festgenommen und kam in eine psychiatrische Einrichtung. Der Mann soll sich nach dpa-Informationen über ein offenstehendes Fenster Zutritt zur benachbarten Wohnung des Ehepaares verschafft haben. Mit Hilfe eines hinzugeeilten Nachbarn konnte der Angreifer entwaffnet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Beschuldigte sei bereits länger Polizei bekannt.