Die schönsten Winterreiseziele in Europa: Sonne, Schnee und Kultur

Teneriffa gehört zu den beliebtesten Winterreisezielen in Europa. Hier herrschen auch im Winter angenehm milde Temperaturen.
Teneriffa gehört zu den beliebtesten Winterreisezielen in Europa. Hier herrschen auch im Winter angenehm milde Temperaturen. (Bild: Elena-studio // iStock / Getty Images Plus)

Der graue und kalte Winter steht bevor. Aber es gibt viele wunderschöne Reiseziele, die auch in den Wintermonaten einen Besuch wert sind. Ob Sonne tanken, Wintersport betreiben oder Kultur erleben – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Fürs neue Jahr empfiehlt der 50 Jahre Reiseführer „Lonely Planet“ wieder Dutzende Reiseziele. Eine Stadt oder Region in Deutschland ist dieses Mal auf der Liste nicht zu finden. Höchste Zeit also, Deutschland zu entfliehen. Viele Nachbarländer sind auch im Winter eine Reise wert.

Die Sonne in warmen Ländern genießen

Wer im trüben Winterwetter vor allem Sonne tanken möchte, ist im Süden Europas richtig. Hier herrschen auch in den Wintermonaten oft milde Temperaturen und es gibt viele Sonnenstunden.

  • Die Kanarischen Inseln sind ein besonders beliebtes Ziel für einen Winterurlaub in Europa. Die Inseln liegen vor der Küste Afrikas und haben ein ganzjährig mildes Klima. Im Winter liegen die Temperaturen tagsüber meist zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Die Inseln bieten eine vielfältige Landschaft mit Stränden, Bergen und Wüsten. Zu den beliebtesten Inseln gehören Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote.
  • Portugal ist ebenfalls hoch im Kurs. Das Land hat eine lange Küste mit wunderschönen Stränden. Im Winter liegen die Temperaturen tagsüber meist zwischen 15 und 20 Grad Celsius. Portugal bietet neben seiner schönen Landschaft auch eine reiche Kultur und Geschichte. Zu den beliebtesten Städten gehören Lissabon, Porto und Algarve.
Portugal überzeugt mit angenehmen Temperaturen, weitläufigen Stränden und tollen Städten.
Portugal überzeugt mit angenehmen Temperaturen, weitläufigen Stränden und tollen Städten. (Bild: StockPhotoAstur // iStock / Getty Images Plus)
  • Spanien überzeugt durch seine vielfältige Landschaft. Im Winter liegen die Temperaturen in den Küstenregionen meist zwischen milden 15 und 20 Grad Celsius. In den Gebirgsregionen kann es hingegen auch schneien. Zu den beliebtesten Städten gehören Madrid, Barcelona und Sevilla.
  • Italien ist von Deutschland aus gut mit dem Auto zu erreichen. Im Winter liegen die Temperaturen in den Küstenregionen meist zwischen 15 und 20 Grad Celsius. In den Gebirgsregionen ist allerdings Schnee möglich. Italien ist neben guten Essen auch für seine bewegte Vergangenheit und historischen Stätten beliebt. Zu den beliebtesten Städten gehören Rom, Venedig und Florenz.

Lieber Ski statt Sonne? Ab ins Wintersportparadies

Die Alpen sind das höchste Hochgebirge in Mittel- und Südeuropa und bieten hervorragende Bedingungen für den Wintersport. Ob Österreich oder Schweiz – hier gibt es hunderte Kilometer an weißen Pisten, die viel Spaß für Wintersportliebhaber versprechen.

In fast jedem Tal findet man Skilifte und tolle Hotel. Einige Orte stechen dennoch besonders hervor:

  • Zermatt in der Schweiz ist ein beliebtes Wintersportziel in den Schweizer Alpen. Hier können Skifahrer und Snowboarder auf rund 360 Pistenkilometern ihre Schwünge ziehen. Das Dorf ist zudem sehr charmant und bietet eine Vielzahl an Restaurants, Bars und Geschäften.
  • St. Anton am Arlberg in Österreich ist ebenfalls sehr beliebt bei Wintersportlern. Hier gibt es über 300 Pistenkilometer, schnuckelige Hotels und ein vielfältiges Angebot an Après-Ski.
  • Kitzbühel in Österreich und die umliegende Region bietet mehr als 230 Pistenkilometer, die jedes Jahr sowohl Amateure als auch Profis aus aller Welt anzieht. Bekannt ist die Stadt vor allem durch eine Vielzahl von luxuriösen Hotels, hochwertigen Restaurants und exklusiven Boutiquen.
Kitzbühel liegt inmitten eines beeindruckenden Bergpanoramas und ein wahres Wintersportparadies.
Kitzbühel liegt inmitten eines beeindruckenden Bergpanoramas und ein wahres Wintersportparadies. (Bild: WouterKrom // iStock / Getty Images Plus)

Auch die Pyrenäen, eine Bergkette, die Spanien und Frankreich trennt, bieten hervorragende Bedingungen für den Wintersport. Zu den beliebtesten Skigebieten in den Pyrenäen gehören Baqueira Beret in Spanien, Andorra und Grandvalira in Andorra.

Bildungsurlaub mit Kultur und Geschichte

Wer lieber Lust auf kulturelle Highlights und erlebbare Geschichte hat, ins in unseren Nachbarländern ebenfalls richtig. In vielen Städten gibt es Opernhäuser und Theater, die während der Wintermonate eine Reihe von Aufführungen anbieten. Zudem haben viele Städte in Europa eine beeindruckende historische Vergangenheit, die sich in vielen Museen und kulturellen Städten bewundern lässt.

  • Rom in Italien ist eine beeindruckende Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur und immer eine Reise wert. Im Winter kann man die Sehenswürdigkeiten der Stadt in Ruhe besichtigen und dabei die weihnachtlichen Lichter genießen.
  • Paris in Frankreich ist besonders romanisch und auch im Winter sehr schön. Hier kann man durch die verschneiten Straßen schlendern, den Eiffelturm bewundern und diverse Museen besuchen.
  • London in England ist eine pulsierende Metropole und hat viel zu bieten. Im Winter kann man sich in einem der vielen Museen und Galerien aufwärmen oder eine Show im West End besuchen.
London ist auch im Winter eine beeindruckende Stadt und bietet viele Sehenswürdigkeiten.
London ist auch im Winter eine beeindruckende Stadt und bietet viele Sehenswürdigkeiten. (Bild: SHansche // iStock / Getty Images Plus)

Tipps für die Reiseplanung

Damit die Reise auch wirklich entspannt wird und alles glattläuft, sollte man im Vorhinein einige Tipps beherzigen:

  • Das richtige Reiseziel auswählen: Was versprechen Sie sich von dem Urlaub und was sind Ihre Interessen und Vorlieben? Für Jeden gibt es das passende Winterreiseziel, wenn man gezielt seine Wünsche berücksichtigt.
  • Rechtzeitig buchen: Die beliebtesten Winterreiseziele sind oft schon frühzeitig ausgebucht. Wenn Sie also einen günstigen Flug oder eine Unterkunft finden möchten, sollten Sie frühzeitig buchen.
  • Warme Kleidung einpacken: Im Winter kann es in Europa auch in den südlichen Ländern schon mal kalt werden. Packen Sie daher trotzdem auch warme Kleidung ein, wie dicke Jacken, Mützen, Schals und Handschuhe.
  • Auf die Wettervorhersage achten: Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über die Wettervorhersage. So können Sie sich auf das Wetter einstellen und passende Kleidung einpacken.

(Quelle: dpa, lonelyplanet.de, urlaubsguru.de, weg.de)