Über 700 Teilnehmer beim KNAX-Gewinnspiel

Über 700 Teilnehmer beim KNAX-Gewinnspiel
v.l.n.r. Direktor Privatkundenbetreuung Markus Rack, Mia Brutscher, Helena Stettler, Marius Drop, Marius Herrmann, Rahel Leibinger, Eylül Capa (Bild: Kreissparkasse Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Beim großen KNAX-Gewinnspiel der Kreissparkasse Tuttlingen wurden passend zur Fahrradsaison ein Mountainbike und fünf Fahrradhelme verlost. Und die Preise waren sehr begehrt, denn insgesamt haben sich über 700 Kinder am Gewinnspiel der Kreissparkasse Tuttlingen beteiligt.

Über das Mountainbike als Hauptpreis durfte sich Helena Stettler aus Spaichingen freuen. Gemeinsam mit den anderen Gewinnern konnte sie ihr neues Fahrrad im SparkassenForum von Markus Rack, Direktor Privatkundenbetreuung, in Empfang nehmen.

„Unser großes KNAX-Gewinnspiel findet eigentlich immer in Verbindung mit unserer KNAX-Sparwoche im Frühjahr statt. Denn trotz leider niedriger Sparzinsen ist das Sparen alles andere als ein Auslaufmodell. Ganz im Gegenteil ist es heute wichtiger denn je Kindern zu vermitteln, dass man fürs Sparen belohnt wird“, erklärt Markus Rack.

In diesem Jahr ist die KNAX-Sparwoche aufgrund der Einschränkungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ausgefallen. „Für unsere jungen Kunden würden wir uns daher sehr freuen, wenn wir dieses Jahr den Weltspartag im Oktober wieder durchführen könnten“, so Markus Rack.

„KNAX“ ist seit 1974 die Jugendmarke der Sparkassen und vor allem durch die berühmten Comics bekannt. Die Marke wurde etabliert, um Kinder auf spielerische Weise an die Themen Geld und Sparen heranzuführen.

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Tuttlingen)