TV-Moderatorin Alexandra Polzin beschert Familien eine unbeschwerte Zeit im Europa-Park Erlebnis-Resort

TV-Moderatorin Alexandra Polzin beschert Familien eine unbeschwerte Zeit im Europa-Park Erlebnis-Resort
Gemeinsam mit den Familien genoss Moderatorin Alexandra Polzin die Bootsfahrt in "Josefinas kaiserliche Zauberreise". (Bild: Europa-Park)
WOCHENBLATT
Redaktion

Rust (pr/le) – In ihrer Funktion als Schirmherrin des Vereins Traumzeit e.V. – Herzenswunsch-Aktionen für krebskranke Kinder – organisierte Alexandra Polzin einen besonderen Aufenthalt für zwei betreute Familien im Europa-Park.

Positive Momente mit der Familie

Der 2016 gegründete Verein betreut derzeit 90 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien. Das Ziel ist es, mithilfe unvergesslicher Aktivitäten, schwierige Zeiten zu vergessen, sich auf die positiven Momente zu konzentrieren und Energie mit der gesamten Familie zu tanken. Wo kann dies besser gelingen als in Deutschlands größtem Freizeitpark?

Sobald die Spendensumme zusammen ist, wird gebucht

„Wir planen jedes Jahr einer größeren Gruppe von Familien mit krebskranken Kindern eine Auszeit hier in Rust zu ermöglichen und sobald wir die benötigte Spendensumme zusammen haben, wird gebucht“, so die Moderatorin.

Da Lea, 15 Jahre, und Maximilian, 10 Jahre, noch nie im Europa-Park waren bzw. es die gesundheitliche Situation bisher noch nicht zugelassen hat, fand die Reise nun im kleinen Kreis statt, um sich individuell kümmern zu können und leichter ins Gespräch zu kommen.

Exklusive „Hyddas“ als Rückzugsort

Auf die Familien warteten ereignisreiche Tage und viel Aktion bei strahlendem Sonnenschein. Damit auch der Freiraum zur Erholung und Entspannung nicht zu kurz kam, standen den ganzen Tag für die Familien exklusive „Hyddas“ als Rückzugsort in Rulantica zur Verfügung.

(Quelle: Europapark Rust)