Tourismus-Staatsekretär besucht Leutkircher Genuss-Stationen

Tourismus-Staatsekretär besucht Leutkircher Genuss-Stationen
Staatssekretär Dr. Patrick Rapp bei seiner Sommertour in Leutkirch. (Bild: Leif Piechowski)
WOCHENBLATT
Redaktion

Dr. Patrick Rapp, Tourismus-Staatssekretär beim Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg besuchte vergangene Woche Leutkirch und informierte sich, im Rahmen seiner Tourismusreise, über die Themen „Natur und Genuss“.

Leutkirch – Im Rahmen seiner Tourismus-Sommerreise durch die Region Oberschwaben-Allgäu hat der Tourismus-Staatssekretär Dr. Patrick Rapp auch mehrere Stationen in Leutkirch besucht. Im Fokus seiner Reise standen die Themen „Natur und Genuss“.

An der Brauerei Härle traf der Gast Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, die Leutkircher Tourismusleiterin Julia Panzram, die Geschäftsführer der Brauerei Härle Gottfried Härle und Esther Straub, sowie die stellvertretende Geschäftsführerin der Oberschwaben-Tourismus GmbH Sarah Falk.

Bei der Brauerei der Brauerei Härle – der ersten klimaneutral produzierenden Brauerei in Deutschland – informierte sich Rapp über die praktische Umsetzung von Umwelt- & Klimaschutz in einem Betrieb und wie es dabei gelingt wirtschaftlich erfolgreich zu sein.

Per Fahrrad ging es im Anschluss weiter nach Urlau. Dort stand ein Besuch der Genussmanufaktur und des neuen Allgäuer Genusshotels an. Christian Skrodzki, ehrenamtlicher Vorstand der Allgäuer Genussmanufaktur und Geschäftsführer des Genusshotels, erläuterte bei einem Rundgang das Konzept der Genossenschaft und die Besonderheiten des Hotels, das nahezu komplett aus Holz gebaut wurde. Abgeschlossen wurde der Besuch im Historischen Dorfgasthof Hirsch, wo der Gast aus Stuttgart „Natur und Genuss“ – gemäß des Mottos seiner Reise – dann in Form eines Mittagessens probieren konnte.

(Pressemitteilung: Stadt Leutkirch)