Radrennen Tour de France: Sonderwertung für Tadej Pogačar

Tour de France: Sonderwertung für Tadej Pogačar
Tour de France und Carthago: Mit fast einer Stunde Vorsprung konnte sich Tadej Pogačar nach den 21 Etappen das weiße Trikot als Bester in der Nachwuchswertung sichern. (Bild: Carthago/Alen Milavec)
WOCHENBLATT
Redaktion

Aulendorf (pr/le) – Bei der diesjährigen Tour de France konnte der Carthago Markenbotschafter und Radrennprofi Tadej Pogačar das gelbe Trikot zwar nicht verteidigen, in einer anderen Sonderwertung dominierte er dafür aber historisch.

Fast eine Stunde Vorsprung

Bei der Nachwuchswertung der Profis unter 25 Jahren, war Tadej Pogačar in einer eigenen Liga unterwegs. Mit fast einer Stunde Vorsprung konnte er sich nach den 21 Etappen das weiße Trikot als Bester in der Nachwuchswertung sichern. Als Basislager während des Rennens diente dem Champion der Tour de France ein Carthago c-compactline I 141 LE Super-Lightweight.

(Quelle: Carthago)