Topscorer des EHC Freiburg Schliesst sich den Wild Wings an

Topscorer des EHC Freiburg Schliesst sich den Wild Wings an
Jordan George (EHC Freiburg #28) schließt sich den Wild Wings an. (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Kohring)
WOCHENBLATT
Redaktion

Schwenningen – Mit 33 Punkten [11 Tore | 22 Assists] in 25 Saisonspielen führte der US-Amerikaner mit deutschem Pass das Wolfsrudel in der laufenden Saison an. Nun wird der Flügelstürmer die Saison 21|22 im Trikot der WILD WINGS in der PENNY DEL fortsetzen.

„Jordan George bringt uns auf seiner Position die Tiefe in den Kader, die wir im Laufe der Saison häufig vermisst haben. Er hat in den vergangenen Jahren außerdem konstant bewiesen, dass er mit einen guten Scoringtouch ausgestattet ist“, sagt Sportdirektor Christof Kreutzer zur Verpflichtung des Angreifers.

Über Norwegen und Dänemark kam Jordan George 2016 zu den Fischtown Pinguins nach Bremerhaven, wo er zwei Spielzeiten verbrachte. Nach Stationen bei den Lausitzer Füchsen und dem EHC Freiburg schließt sich der gebürtige US-Amerikaner nun den Schwenninger WILD WINGS an.

„In den letzten Tagen kam die Chance für mich auf, den Wechsel in die DEL zu wagen. Nach dem sich beide Clubs darauf verständigt hatten und sich einigen konnten, ging alles auch ziemlich schnell. Ich sehe den Wechsel als große Möglichkeit für mich an und werde in allen Bereichen versuchen meinen Teil zum Erfolg bei den WILD WINGS beizusteuern“, beschreibt der 31-Jährige seine Perspektive am Neckarursprung.

(Pressemitteilung: Wild Wings Spielbetriebs GmbH)