Tippgemeinschaft gewinnt mehr als 17 Millionen Euro im Lotto

Tippgemeinschaft gewinnt mehr als 17 Millionen Euro im Lotto
Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein. (Tom Weller/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

München (dpa/lby) – Eine Tippgemeinschaft von Rentnern hat rund 17,6 Millionen Euro im Lotto gewonnen und nun zur Auszahlung angefordert. Bereits zum 1. Mai hätten sie mit sechs Richtigen und der richtigen Superzahl erfolgreich getippt, teilte ein Lotto-Sprecher am Freitag mit.

Einen Gewinner der Tippgemeinschaft zitierte er so: Der Betrag habe alle Tipper «mindestens zum Millionär gemacht». Alle seien im Rentenalter und hätten nun den Gewinn von exakt 17.597.645,80 Euro entsprechend der Spieleinsätze verteilt.

Noch nicht abgeholt ist ein Lotto-Sechser vom vergangenen Samstag, wie der Sprecher weiter sagte. Bis 31. Dezember 2024 kann der Gewinner, der in Schwaben getippt hatte, die 1.068.884,20 Euro anfordern.