TikTok und Instagram

TikTok und Instagram
(Bild: DHBW RV)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Gerade erschienen beim Cuvillier Verlag ist ein Buch von Prof. Dr. Thomas Dobbelstein und von Niklas Walz – der Titel lauter: „TikTok und Instagram: Erfolgsfaktoren zur Markenführung für Konsumgüter in der Generation Z“. Das Buch basiert auf der Bachelorarbeit von Niklas Walz an der DHBW Ravensburg.

Soziale Medien verändern die Art und Weise, wie Marken mit Konsumenten kommunizieren fundamental. Vor allem zur Ansprache der Generation Z ist die Nutzung sozialer Medien unumgänglich. Wie tickt diese Generation, was beschäftigt sie und wie verhält sie sich bei der Nutzung unterschiedlicher Medienarten? Wie gelingt es einer Marke, eine langfristige Marken-Konsumenten-Beziehung mit der Generation Z aufzubauen? Was sind die Erfolgsfaktoren der Kommunikation und wie unterscheiden sie sich für TikTok und Instagram? Diese Fragen werden basierend auf mehr als 400 Interviews mit der Generation Z beantwortet – als Grundlage einer zielgruppenorientierten Markenführung für Konsumgüter auf TikTok und Instagram.

Niklas Walz hat an der DHBW Ravensburg BWL-Medien- und Kommunikationswirtschaft studiert. Er arbeitet als Projektmanager bei einer Designagentur und leitet und betreut dort Brandingprozesse von internationalen Kunden. Die Beratung zur Nutzung von sozialen Medien ist dabei ein wichtiger Aspekt. Das Buch basiert auf seiner Bachelorarbeit an der DHBW Ravensburg, die von Prof. Dr. Thomas Dobbelstein betreut wurde.

(Quelle: DHBW RV)