Tickets für „Viel Lärm um nichts“ sind erhältlich

Tickets für „Viel Lärm um nichts“ sind erhältlich
Karten für das Theater können nun gekauft werden. (Grafik: Stadt Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Dank der aktuell neuen Landesverordnung dürfen bis einschließlich 30. Juni für jede Vorstellung des Freilichttheaters „Viel Lärm um nichts“ nun – laut städtischer Mitteilung – 250 statt nur 100 Plätze belegt werden. Tickets für die Vorstellungen vom 22. bis einschließlich 30. Juni sind ab Mittwoch, 9. Juni, um 10 Uhr an der Theaterkasse im KulturKiosk erhältlich.

Weitere Karten für Vorstellungen ab 1. Juli können – so die Stadt Konstanz weiter – erst nach einer weiteren neuen Landesverordnung freigegeben werden, die ab etwa 25. Juni erwartet werde. Derzeit liege die Inzidenz bei unter 35, daher entfalle bei den Freilichtveranstaltungen der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Tests.

Es herrscht also momentan keine Testpflicht für den Münsterplatz bei „Viel Lärm um nichts“ und dem Kinderstück „Johnny Hübner greift ein“, und auch nicht für das Kinderstück „Bär im Universum“, das im Arkadenhof im Wessenberghaus gespielt wird – weder für die Kinder noch für die begleitenden Erwachsenen.

Es bestehe aber weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes oder einer FFP2-Maske sowie die Abstandsregelungen und die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung. Testpflicht bestehe jedoch weiterhin bei Veranstaltungen in Innenräumen.

Für die Produktion „dosenfleisch“ in der Spiegelhalle gebe es noch einzelne Karten. Tagesaktuelle Hinweise sind online auf www.theaterkonstanz.de/sommertheater hinterlegt.

Theaterkasse im KulturKiosk

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Freitag 10 bis 14 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr.
  • Samstag 10 bis 13 Uhr.

Das Theater ist in der Wessenbergstraße 41 beheimatet und unter der Telefonnummer 07531 / 9002150 oder per E-Mail an theaterkasse@konstanz.de zu erreichen.