Texte auf sigmaringen.de in leicht verständlicher Sprache verfügbar

Texte auf sigmaringen.de in leicht verständlicher Sprache verfügbar
Die vereinfachten Texte sind über die capito App und die Webanbindung aufrufbar. (Bild: AdobeStock / capito)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmaringen – Die Informationen auf der städtischen Internetseite werden sukzessive in drei Sprachniveaus übersetzt.

Auf ausgewählten Unterseiten ist bereits ein rotes Feld mit dem Titel „leicht verständliche Sprache“ zu finden. Wird der markante Button angeklickt, kann der Nutzer zwischen verschiedenen Sprachniveaus wählen und erhält so den für ihn passenden Text in leicht verständlicher Sprache. Die für den Alltag relevantesten Themen wie beispielsweise Informationen zu den städtischen Kindergärten und Schulen oder „Aktuelles zum Corona-Virus“ sind bereits online verfügbar. Das Angebot wird stetig ergänzt.

Das Übersetzungsbüro „capito Bodensee“, Teil der OWB Oberschwäbische Werkstätten gem. GmbH in Sigmaringen, hat die originalen Texte der Stadtverwaltung übersetzt und stellt diese über die Webanbindung sowie für die mobile Nutzung über die capito-App in den verschiedenen Sprachniveaus zur Verfügung. Die capito App kann kostenlos im Apple App Store oder Google Play Store heruntergeladen werden.

„Mit diesem Projekt möchten wir als öffentliche Verwaltung unseren Beitrag zur digitalen Barrierefreiheit leisten, so dass jede Person unsere Informationen und Angebote problemlos verstehen kann. Wir sind dankbar, mit capito Bodensee einen Partner hier vor Ort gefunden zu haben, der uns dabei fachlich und technisch unterstützt.“, erklärt Bürgermeister Dr. Marcus Ehm.

„In Deutschland können 16,8 Millionen Menschen nicht gut lesen oder schreiben“, erklärt Bernd Heggenberger, Leiter von capito Bodensee. „Betroffen sind hiervon nicht nur Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung, sondern beispielsweise auch Menschen, die Deutsch nicht als Muttersprache erlernt haben oder in ihrem beruflichen Alltag kaum auf das Lesen und Schreiben angewiesen sind. Sie haben diese Fähigkeiten so im Laufe des Lebens wieder verlernt. Gemeinsam mit der Stadt Sigmaringen als Projekt-Pilotpartner wollen wir mit dem dreistufigen System Kommunikationsbarrieren abbauen und den Informationsgehalt von ganz einfach bis zur klaren Standardsprache steigern.“

Gefördert wird das Projekt zusätzlich durch Aktion Mensch. Dadurch hat das capito Bodensee die Möglichkeit, Übersetzungsleistungen und die Bereitstellung der Texte über die capito-App der Stadt Sigmaringen zu günstigen Konditionen anzubieten. Für den Nutzer ist das Angebot kostenlos.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Sigmaringen)