Talentsichtung des VfB Stuttgart im Zeppelin-Stadion

Talentsichtung des VfB Stuttgart im Zeppelin-Stadion
Nachwuchsfußballer / innen können sich beobachten lassen. (Grafik: VfB Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb / tmy) – Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart ist traditionell in seinen Jugendmannschaften gut aufgestellt. Damit das auch in Zukunft so weitergeht beziehungsweise bleibt, sucht der schwäbische Traditionsverein wieder nach Talenten in den Jahrgängen zwischen 2009 und 2012 – und das auch mit und beim Kooperationspartner VfB Friedrichshafen.

Die nächste dieser Talent-Sichtungen ist für Samstag, 4. September vorgesehen. Denn der „große VfB“ ist kontinuierlich auf der Suche nach den besten Talenten der Region und führt sie an den Spitzenfußball heran. In diesem Zusammenhang organisiert das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfB in Kooperation mit dem VfB Friedrichshafen solche Sichtungen.

Diese seien für Feldspieler der Geburtsjahrgänge 2009 bis 2012 gedacht. Den talentiertesten Spielern bietet der VfB Stuttgart – laut Mitteilung des Häfler VfB – zukünftig ein regelmäßiges, kostenloses Zusatztraining ergänzend zum Training im Heimatverein an, um so gegebenenfalls später einen Wechsel zum VfB Stuttgart zu ermöglichen.

In der Vergangenheit hätten bereits viele hoffnungsvolle Nachwuchskicker den Sprung zu ihrem Traumverein geschafft. Wer also zu den besten Kickern seiner Mannschaft gehöre und einmal Teil der erfolgreichen VfB-Jugend werden möchte, könne sich unter folgendem Link anmelden: https://fussballschule.vfb.de/de/portal/events/592-nachwuchsleistungszentrum-talentsichtung-vfb-stuttgart-jahrgang-2012-2009