SV Weingarten gewinnt Derby gegen SV Baindt mit 2:1

SV Weingarten gewinnt Derby gegen SV Baindt mit 2:1
Der SV Weingarten konnte den SV Baindt am Samstag mit 2:1 schlagen. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Am Samstag lief der SV Weingarten im Lindenhofstadion gegen den SV Baindt auf. In einem spannenden Spiel konnten die Weingartener mit 2:1 gewinnen.

Das Derby zwischen den beiden Schussentaler Sportvereinen wurde am Samstag um 18 Uhr angepfiffen. In der ersten Halbzeit konnte sich keiner der beiden Gegner behaupten. Kurz nach der Halbzeit machte der SV Weingarten dann Druck: In der 52. Minute schoss Simon Spille das 1:0 für den SV Weingarten. In der 63. Minute legte Ibrahima Diallo dann das 2:0 nach.

In der 90. Minute konnte der SV Baindt dann mit einem 2:1 die Führung der Weingartener verkürzen. Nach 2 Minuten Nachspielzeit pffif der Schiedsrichter ab.

„Baindt war Gegner auf Augenhöhe“

Nico Bruno, Trainer der zweiten Mannschaft des SV Weingarten zeigte sich mit dem Ausgang des Spiels zufrieden: „Man sieht die Entwicklung der Mannschaft, das war ein wichtiger Sieg“ so Bruno. Doch leicht hatten es die Weingartener nicht: „Es war ein spannendes Spiel. Baindt war ein Gegner auf Augenhöhe“ sagt Mannschaftskapitän Matija Delimar.

Das 2:1 gegen den SV Baindt war der zweite Sieg der zweiten Mannschaft des SV Weingarten. „Wir sind deutlich geduldiger und reifer geworden, da müssen wir dran bleiben“ sagte Trainer Nico Bruno nach dem Spiel.

(Pressemitteilung: SV Weingarten)