Süßemilch und Lippert holen sich Silbermedaillen

Süßemilch und Lippert holen sich Silbermedaillen
Fahren bei ihren Wettkämpfen große Erfolge ein: Laura Süßemilch und Laura Lippert. (Bildquelle: (l.) Privat und (r.) Corvos)
WOCHENBLATT
Redaktion

Cali – Laura Süßemilch hat im kolumbianischen Cali im Trikot der deutschen Bahn-Nationalmannschaft für ordentlich Furore gesorgt. Beim „Nations Cup“ für das Vereinsmitglied der RSV Seerose Friedrichshafen holte die Radsportlerin die Silbermedaille.

Und das gleich zweimal, da die Athletin sowohl mit dem „Vierer“ als auch in der Einzelverfolgung den zweiten Podestplatz belegte. Seit 2006 ist die 24-jährige Weingartenerin im Radsport aktiv und geht für das Team Plantur-Pura an den Start. Bis 2018 war sie auch für den RSC Biberach unterwegs.

Auch für Liane Lippert war ihr kürzlich absolvierter Wettkampf von großem Erfolg gekrönt. Die 1998 geborene Häflerin, die bis 2016 für ihren Heimatverein – die RSV Seerose – an den Start ging, wurde im italienischen Trient Vize-Europameisterin. Lippert ist seit 2017 beim Sunweb / DSM-Team unter Vertrag.