Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik

Friedrichshafen sucht Sie! Eine dynamische Stadt mit vielen Möglichkeiten – Friedrichshafen ist das wirtschaftliche Zentrum einer attraktiven Region direkt am Bodensee. Wir sind eine moderne Stadtverwaltung, die gesellschaftliche Vielfalt im Alltag lebt und eine Unternehmenskultur der gegenseitigen Wertschätzung pflegt. Rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung sorgen täglich für die Lebensqualität von über 64.000 Einwohnern.
Unterstützen Sie uns dabei.

Wir haben im Amt für Bildung, Betreuung und Sport – Abteilung Kindertageseinrichtungen – zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen (m/w/d) zu besetzen:

Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik in Voll- oder Teilzeit

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist der Schlüssel für eine familienfreundliche Stadt und für die Bindung von qualifizierten Fachkräften an dem Wirtschaftsstandort Friedrichshafen. Kernaufgabe aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung ist daher, die Grundlagen zu schaffen um den Kindern in Friedrichshafen und Umgebung eine qualitativ hochwertige und passende Betreuung sowie Förderung in den Kindertageseinrichtungen zu ermöglichen.

Ihre Aufgaben

  • Fachberatung im Bereich Inklusions- und Integrationspädagogik
  • Begleitung und Beratung aller Kindertageseinrichtungen der Stadt Friedrichshafen für Kinder bis zur Einschulung
  • Fachliche Begleitung der Kinder mit (festgestelltem) Förderbedarf
  • Kooperation und Netzwerkarbeit mit weiteren Partnern die an der ganzheitlichen Förderung der Kinder beteiligt sind
  • Vorbereitung und Einleitung von Anträgen auf Eingliederungshilfe
  • Führen von standardisierten Prozessdokumentationen
  • Elternberatung und Elternbegleitung (Erstgespräche und Beratungsgespräche, Hilfestellung bei Antragstellung und Erlangung von med. Diagnosen)
  • Beratung und Steuerung der Eingliederungsfachkräfte in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Friedrichshafen
  • Beratung der Eingliederungsfachkräfte in der Kita bei der Durchführung von vereinbarten Maßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitwirkung bei der Definition von qualitativen Standards

Eine Anpassung des Aufgabengebiets behalten wir uns vor.

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik jeweils mit staatlicher Anerkennung oder ein abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften mit sozialpädagogischem Schwerpunkt
  • Alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in mit staatlicher Anerkennung und einschlägiger Zusatzausbildung im Bereich Heilpädagogik/Inklusionspädagogik und einschlägiger Berufserfahrung in der Betreuung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • einschlägige Berufserfahrung in der Betreuung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, idealerweise auch im Bereich der Eingliederungshilfe, ist von Vorteil
  • fachspezifische Kenntnisse in der Inklusionspädagogik und frühkindlichen Förderung
  • rechtliche Kenntnisse im Bereich der Eingliederungshilfe SGB VIII, SGB IX/XII und BTHG; KiTaG; KitaVO sind von Vorteil
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude an der Arbeit mit Kindern, Eltern und Dritten
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Leistungsbereitschaft und Stresstoleranz
  • Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Eigenverantwortliches Denken und Handeln sowie ganzheitliches und konzeptionelles Denken

Wir bieten Ihnen

  • Einen (krisen-)sicheren modernen Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Tätigkeit in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit mit mindestens 50 % Beschäftigungsumfang (19,5 Wochenstunden), bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren gewünschten Beschäftigungsumfang an
  • Eine leistungsgerechte Vergütung bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe S 11b TVöD inklusive Zusatzrente (ZVK), Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung und Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem leistungsstarken Team mit einem freundlichen Arbeitsklima
  • Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit sowie nach Absprache Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice
  • Zusätzlich zum Tarifurlaub weitere zwei freie Arbeitstage sowie eine Zulage verbunden mit der Möglichkeit zur Umwandlung in zwei weitere freie Arbeitstage
  • Möglichkeiten für bezahlte Freistellungen zur Ermöglichung einer persönlichen Auszeit, Jubiläumszuwendungen, Heiligabend und Silvester dienstfrei
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und ein zinsloses Darlehen für einen Fahrradkauf
  • Angebote zur Gesundheitsförderung u.a. eine finanziell geförderte Firmenfitness-Mitgliedschaft
  • Zuschuss zur Notfallbetreuung im Kindernest
  • Mitarbeitendenrabatte zahlreicher Anbietender (Corporate benefits)

Unter https://www.friedrichshafen.de/karriere/ erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten und unsere Angebote für Mitarbeitende.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.07.2024 auf dem Bewerberportal der Stadt Friedrichshafen unter stellen.friedrichshafen.de ein.

Für weitere Auskünfte zum Stelleninhalt stehen Ihnen Frau Stein, Sachbearbeitung Kindertageseinrichtungen, unter der Telefonnummer 07541 203-3211 und für sonstige Auskünfte Frau Koenig, Personalreferentin, unter der Telefonnummer 07541 203-1142 gerne zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Fühlen Sie sich angesprochen?

Jetzt bewerben!