Schulsozialarbeiter/-in für die Ludwig-Dürr-Schule (70 %)

Friedrichshafen sucht Sie! Eine dynamische Stadt mit vielen Möglichkeiten – Friedrichshafen ist das wirtschaftliche Zentrum einer attraktiven Region direkt am Bodensee. Rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung sorgen täglich für die Lebensqualität von über 63.000 Einwohnern.
Unterstützen Sie uns dabei.

Wir haben im Amt für Soziales, Familie und Jugend – Abteilung Jugendsozialarbeit – zum Ihnen nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle (m/w/d) zu besetzen:

Schulsozialarbeiter/-in für die Ludwig-Dürr-Schule (70 %)

Die Schulsozialarbeit bezieht sich auf eine ganzheitliche, lebensweltbezogene und lebenslagenorientierte Förderung und Hilfe für Schüler*innen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Einzelfallhilfe
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Projekte
  • Kooperation in der Schule und mit dem Gemeinwesen/Netzwerkarbeit
  • Niederschwellige Angebote im offenen Bereich
  • Beratung von allen am Schulleben beteiligten Personen
  • Prävention und Intervention
  • Schulentwicklung und Innovation

Eine Anpassung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor.

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik oder Sozialen Arbeit (Diplom oder Bachelor)
  • Erfahrung im Bereich Jugendhilfe und Schule
  • Hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Eigeninitiative und Entscheidungsfreudigkeit
  • Empathie
  • Fähigkeit zum selbstständigen, konzeptionellen und strategischen Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Einen (krisen-)sicheren modernen Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Tätigkeit in Teilzeit und einem Beschäftigungsumfang von 70 % (27,3 Wochenstunden)
  • Eine leistungsgerechte Vergütung bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis  Entgeltgruppe S 12 TVöD inklusive Zusatzrente (ZVK), Leistungsprämie, Jahressonderzahlung und einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen
  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet sowie eine fundierte Einarbeitung
  • Eine Einbindung in ein leistungsstarkes Team und ein freundliches Arbeitsklima
  • Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit sowie nach Absprache Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice
  • Möglichkeiten für bezahlte Freistellungen zur Ermöglichung einer persönlichen Auszeit, Jubiläumszuwendungen, Sonderurlaub an Weihnachten und Silvester
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und ein zinsloses Darlehen für einen Fahrradkauf
  • Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement und Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge
  • Vermittlung von Ferienbetreuung und Zuschuss zur Kinderbetreuung während der Arbeitszeit
  • Mitarbeiterrabatte zahlreicher Anbieter (Corporate benefits)
  • Gemeinschaftsveranstaltungen und tolle Freizeitmöglichkeiten in einer abwechslungsreichen Region direkt am Bodensee
  • Und Vieles mehr

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Als moderne Stadtverwaltung, die den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag lebt und eine Unternehmenskultur geprägt von gegenseitiger Wertschätzung pflegt, freuen wir uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Alters, Geschlechts, sexueller Orientierung, körperlichen oder geistigen Einschränkungen, Ihrer Religion oder Weltanschauung!

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugniskopien bis 19.10.2022 auf dem Bewerberportal der Stadt Friedrichshafen unter www.stellen.friedrichshafen.de ein.

Für weitere Auskünfte zum Stelleninhalt stehen Ihnen Herr Langohr, Leiter der Abteilung Jugendsozialarbeit, unter der Telefonnummer 07541 203-3110 und für sonstige Auskünfte Frau Lehmann, Personalreferentin, unter der Telefonnummer 07541 203-1141 gerne zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen?

JETZT BEWERBEN