Starkes Duo: Buslinien 121 & 221 bringen mehr FahrAngebot

Starkes Duo: Buslinien 121 & 221 bringen mehr FahrAngebot
Neue Buslinie 121 Immenstaad – Friedrichshafen / Symbolbild (Bild: StockSnap auf Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Neue Fahrpläne gelten ab 13. September 2021

Zwei Linien, davon eine sogar brandneu, verbessern ab Montag, den 13. September das FahrAngebot zwischen Tettnang und Friedrichshafen sowie Immenstaad und Friedrichshafen. Besonders interessant ist das Fahrplanangebot der Buslinien 121 und 221 für MitarbeiterInnen der Unternehmen ZF, mtu oder auch Airbus, denn die Fahrzeiten wurden bestmöglich auf die Arbeitszeiten angepasst.

„Der Planungsprozess für die neue Buslinie 121 war umfassend, viele Punkte mussten einbezogen werden“, erinnert sich Steven Gay, Verkehrsplaner bei der DB ZugBus GmbH (RAB). „Die Detailarbeit war aber wichtig“, so Steven Gay weiter, „damit wir nun möglichst vielen Unternehmen auf der Strecke Immenstaad – Friedrichshafen einen attraktiven Fahrplan anbieten können.“

Neu: Buslinie 121 Immenstaad – Friedrichshafen

Die neue Schnellbuslinie 121 bietet montags bis freitags 8 Fahrten je Richtung an und bedient auf dem Weg von Immenstaad nach Friedrichshafen folgende Haltestellen:

  • Immenstaad: Rathaus; AIRBUS B31
  • Friedrichshafen: Fischbach Hotel Maier; Bahnhof Manzell; Landratsamt; ZF Werk 2; Zeppelin GmbH; Maybachplatz; ZF-Forum; ZF Werk 1 / Ehlerstraße; ZF FEZ

Neu geplant: Buslinie 221 Tettnang – Friedrichshafen

Neben der neuen RAB-Buslinie 121 (Immenstaad – Friedrichshafen) wurde auch auf der Strecke Tettnang – Friedrichshafen spürbar umgeplant. Die bestehende Strauss-Linie 221 bindet ab dem 13. September unter anderem die ZF Werke 1 und 2, das ZF Forum, das mtu-Werk 1 sowie die Zeppelin GmbH an.

„Unsere Buslinie 221 bietet von Montag bis Freitag 17 Fahrten je Richtung auf der Strecke Tettnang – Friedrichshafen an, wovon neue 5 Fahrten die Großbetriebe noch besser anbinden. Die Fahrzeiten haben wir dabei auf die Arbeits- und Schichtzeiten angepasst.  Damit wird der Bus zum perfekten Chauffeur zum Job und bringt die MitarbeiterInnen auch nach der Spätschicht zuverlässig wieder nach Hause“, sagt Philipp Reinalter, Geschäftsführer des Tettnanger Omnibusunternehmens Strauss GmbH.

Neue Linien auch für Umsteiger interessant

Arbeitnehmer:innen, die nicht entlang der neuen Buslinien wohnen, können von diesen ebenso aufgrund von guten Anschlussbeziehungen profitieren.

Die Linie 121 bietet in Friedrichshafen, Bahnhof Manzell gute Anschlüsse von und zu den Zügen der Bodenseegürtelbahn in Richtung Radolfzell über Markdorf, Bermatingen und Salem. In Immenstaad, Rathaus können insbesondere die im 15 Minuten-Takt verkehrenden Busse der SeeLinie 7395 zur Weiterfahrt in Richtung Hagnau, Stetten, Meersburg und Uhldingen genutzt werden.

Fahrgäste der Linie 221 steigen in Tettnang bequem auf Busse in Richtung Wangen und Ravensburg um.

Das verbesserte Fahrplanangebot ist ein Gemeinschaftswerk. Neben den Verkehrsunternehmen DB ZugBus GmbH und Strauss GmbH beteiligten sich auch die Unternehmen ZF und mtu sowie der Bodenseekreis in einer Arbeitsgruppe. Der gemeinsame Appell lautet dann auch: „Wir alle wünschen uns, dass das neue Bus-Duo unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überzeugt und zum alltäglichen Begleiter wird“.

Bodenseekreis fördert den Angebotsausbau

Viele zusätzliche Kilometer und individuell zugeschnittene Fahrpläne. Das Linienprojekt wurde von Beginn an vom Bodenseekreis unterstützt. Nur so konnte das deutliche Mehrangebot auch auf die Straße gelangen. Damit zeigt der Landkreis erneut, wie wichtig ihm der Ausbau des ÖPNV ist und setzt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Verkehrswende.

Infos im Web & vor Ort

Die Fahrplan-Details gibt es natürlich unter www.bodo.de im Bereich „Linien & Fahrpläne“. Auch die Elektronische Fahrplanauskunft unter bodo.de bzw. via bodo-FahrplanApp zeigt die ab 13.9. geltenden Fahrzeiten an.

Auch direkt in den Unternehmen sind die wichtigsten Infos auf internen Kanälen und Flächen verfügbar.

(Pressemitteilung: Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund GmbH)