Städtischer Vollzugsdienst wieder „doppelt“ besetzt

Städtischer Vollzugsdienst wieder „doppelt“ besetzt
Die neue Vollzugsbedienstete Anja Karas an einem Parkscheinautomat in der Markstraße. (Bild: Stadt Bad Wurzach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Wurzach – Mit Frau Anja Carmen Karas konnte die Stadt zur Unterstützung von Maria Schnurrenberger im Mai eine neue Mitarbeiterin für den städtischen Vollzugsdienst gewinnen. Damit sind seit einigen Wochen regelmäßig zwei Damen abwechselnd in der Innenstadt unterwegs.

„Frau Karas wird neben der Überwachung des ruhenden Verkehrs vor allem auch Aufgaben im Marktwesen bzw. bei der Kontrolle von verkehrsrechtlichen Anordnungen zu Baustellen oder Veranstaltungen übernehmen“, berichtet Silvia Dentler, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales zu deren Tätigkeitsfeld. Zudem übernehme die neue Kollegin in der Verwaltung vertretungsweise Amtsbotendienstgänge beispielsweise zwischen den einzelnen Verwaltungsstellen.

„Bei den Aufgaben wünschen wir ihr viel Freude, Geduld und Fingerspitzengefühl“, so Dentler weiter zur durchaus anspruchsvollen Tätigkeit im Vollzugsdienst. „Häufig sind die Kolleginnen nämlich draußen vor Ort erste Ansprechpartner für Einwohner und Gäste in nicht immer ganz einfachen Situationen“.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Wurzach)