Städtepartnerschaft zwischen Weingarten und Blumenau

Städtepartnerschaft zwischen Weingarten und Blumenau
(Bild: Stadt Weingarten)
WOCHENBLATT
Redaktion

Virtuelle Rundreise durch die Partnerstädte Weingartens dank neuem Newsletter

Weingarten – Die Premierenausgabe des neuen Newsletters Partnerstädte geht online. Gefüllt mit Informationen und Neuigkeiten rund um Weingartens Partnerstädte steht er ab sofort auf der städtischen Homepage www.weingarten-online.de zum Download bereit. Leserinnen und Leser sind ausdrücklich eingeladen, den Newsletter aktiv mitzugestalten, Ideen und Projekte vorzustellen oder Anregungen zu geben.

„Gerade in Zeiten der Corona Pandemie, in denen wir auf unzählige persönliche Begegnungen schmerzlich verzichten müssen, soll der Newsletter das Thema Städtepartnerschaft präsent und lebendig halten“, betont Marion Erne, Partnerschaftsbeauftragte der Stadt Weingarten zum Start des neuen Projekts. Infos zu Veranstaltungen, aktuelle Themen, Projekte, Personalien, Wissenswertes oder Kurioses aus allen sechs Weingartner Partnerstädten finden hier einen digitalen und leicht nachlesbaren Platz. „Hier geben wir den Akteuren eine digitale und moderne Plattform zur Vernetzung“, so Marion Erne. Auch partnerschaftliche Projekte oder Austausche von Vereinen, Organisationen und Schülern können in den folgenden Ausgaben des Newsletters vorgestellt werden.

Was plant der neue Broner Beigeordnete Pascal Mirallès-Fomine zur kulturellen Belebung seiner Stadt? Wie unterstützt der Freundeskreis Mantua die Freunde aus Mantua in der Coronakrise? Warum lebt ein Mitarbeiter der Brasilianischen Partnerstadt Blumenau ein Jahr lang in Weingarten? All das und noch viel mehr ist in der ersten Ausgabe nachzulesen, die ab sofort unter www.weingarten-online.de/partnerstaedte zum Download bereit steht. „Ich lade Sie ein, mit mir auf eine virtuelle Rundreise um den Globus zu gehen. Ich bin mir sicher, es ist auch etwas Neues für sie dabei“, so Erne abschließend.

Der Newsletter erscheint künftig regelmäßig und kann auf der Homepage der Stadt Weingarten abonniert werden.