Stadtwerke Sigmaringen ehren zwei Mitarbeiter

Stadtwerke Sigmaringen ehren zwei Mitarbeiter
Das Team der Abteilung Bäder, unter ihnen Jürgen Keller (3. v. l.) und Frederic Büchle (5. v. l.), welche von Geschäftsführer Markus Seeger (6. v. l.) und Betriebsratsvorsitzender Egon Lottar (7. v. l.) für das Dienstjubiläum bzw. für die bestandene Weiterbildung zum Meister ausgezeichnet wurden. (Bild: Stadtwerke Sigmaringen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmaringen – Am 01.09.2011 hatte Jürgen Keller seinen 1. Arbeitstag bei den Stadtwerken Sigmaringen. Als beim örtlichen DLRG ehrenamtlich Engagierter war es naheliegend, dass Keller bei den Stadtwerken im Bäderbereich begann. In den Frühlings- und Sommermonaten arbeitet der 50-jährige Sigmaringer im Freibad, wohingegen er sich in der kalten Jahreszeit um die Hallenbäder kümmert.

Am 1. September feierte Jürgen Keller sein 10-jähriges Jubiläum bei den Stadtwerken Sigmaringen. Auch sein Kollege im Bäderbereich, Frederic Büchle, hatte Grund zum Feiern. Der 37-jährige bildete sich nebenberuflich weiter und erlangte im Sommer seinen Meistertitel für Bäderbetriebe. Mittlerweile ist der aus dem Badischen stammende Büchle auch stellvertretender Abteilungsleiter.

Für die Stadtwerke Sigmaringen ist die gezielte und individuelle Förderung der eigenen Mitarbeiter ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Die Leistungen und die Treue der beiden Mitarbeiter würdigten Geschäftsführer Markus Seeger und der Betriebsratsvorsitzende Egon Lottar mit Geschenken.

Die Stadtwerke Sigmaringen gratulieren zum Dienstjubiläum sowie zur erfolgreichen Weiterbildung.

(Pressemitteilung: Stadtwerke Sigmaringen)