Stadtwerk am See und Johanniter schließen Kooperationsvertrag

Stadtwerk am See und Johanniter schließen Kooperationsvertrag
Besiegeln die Kooperation für smarten Hausnotruf (von links): Stadtwerk am See-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle, Stefan Dittrich, Regionalvorstand der Johanniter Oberschwaben/Bodensee, Niclas Labsch, Vertriebschef Stadtwerk am See. (Bild: STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG)
WOCHENBLATT
Redaktion

„Johanniter FamilyConnect“ bietet smarten Hausnotruf

Friedrichshafen – Stadtwerk am See und Johanniter arbeiten gemeinsam an einer Lösung für Senioren, die möglichst lange sicher in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben möchten. Den Kooperationsvertrag unterzeichneten am 25. November Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer des Stadtwerks am See, und Stefan Dittrich, Regionalvorstand der Johanniter Oberschwaben/Bodensee.

Im Rahmen der Kooperation arbeiten die Partner an neuen Techniken, die das Leben in den eigenen vier Wänden möglichst lange sicher und smart ermöglichen. „Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir in diesem Prozess auch Angehörige intensiv mit einbeziehen können. Ziel war es, den Angehörigen das gute Gefühl zu geben, dass es ihren Liebsten gut geht. Darüber hinaus bietet unser smarter Hausnotruf den Senioren einen deutlichen Mehrwert durch eine technische Assistenz, die den Kontakt zwischen zum Beispiel der hoch betagten Mutter und den Kindern mit intelligenter Technik optimal unterstützt“, erklärt Stefan Dittrich. „Mit Johanniter FamilyConnect haben wir ein System entwickelt, mit dem Angehörige jederzeit im Blick haben, ob bei ihren Liebsten alles in Ordnung ist.“

Im Unterschied zu üblichen Hausnotruf-Systeme arbeitet FamilyConnect mit dezenten Bewegungssensoren zum Beispiel an der Wohnungstür, im Flur oder auf Wunsch im Schlafzimmer. Sie erkennen kritische Situationen, etwa ein Sturz tagsüber in der Küche oder ein Schwächeanfall nachts im Bad. Über die intelligente Smartphone-App werden die Angehörigen automatisch informiert und können dann mit ihren Liebsten über die Basisstation Kontakt aufnehmen. Im Notfall stehen die Johanniter-Notrufzentrale und eine Johanniter-Rufbereitschaft rund um die Uhr bereit.

Neben einem engen Innovationsaustausch zwischen den Kooperationspartnern unterstützt das Stadtwerk am See dieses Projekt. Strom- oder Gastarifkunden erhalten einen spürbaren Preisvorteil. „Damit möchten wir Senioren beim smarten und sicheren Leben in den eigenen vier Wänden unterstützen“, begründet Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer beim Stadtwerk am See, die Kooperation.

Fragen zu Johanniter FamilyConnect? Eine persönliche Beratung erfolgt direkt über Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Bodensee/Oberschwaben: 0800 019 14 14 (gebührenfrei) oder johanniter.de/familyconnect.

(Pressemitteilung: STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG)