Stadtverwaltung Biberach: 28 junge Menschen starten in das Berufsleben

Stadtverwaltung Biberach: 28 junge Menschen starten in das Berufsleben
Einstieg in die Arbeitswelt war bei der Stadt Biberach am 01. September. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am 1. September hat für 28 junge Menschen die Ausbildung, der Bundesfreiwilligendienst oder das duale Studium bei der Stadtverwaltung Biberach begonnen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Ralf Miller im Ratssaal starteten die Nachwuchskräfte in die Einführungswoche.

Während der Einführungswoche wurden die 16 Auszubildenden, zwei dual Studierenden und zehn Bundesfreiwilligendienstleistenden von der Ausbildungsleiterin Kim Geiselhart betreut. Unterstützung kam von einem kleinen Team Auszubildenden der höheren Lehrjahre, die ihren neuen Kolleginnen und Kollegen beispielsweise die Dienststellen der Verwaltung zeigten, von ihrer Ausbildung berichteten und selbst einzelne Programmpunkte übernahmen.

Während der Einführungswoche erhielten die Neuankömmlinge wichtige Informationen für den Einstieg ins Berufsleben und lernten in den ersten Tagen die Stadtverwaltung und sich untereinander besser kennen: Vom Urlaubsantrag bis zur Ämterbesichtigung war alles dabei.

Die Ausbildung beinhaltet die Mitarbeit in den unterschiedlichsten Ämtern der Stadt Biberach, den Unterricht an der Berufsschule, den internen Unterricht und einzelne Projektarbeiten. Die Stadt Biberach bietet den Auszubildenden unterschiedliche Möglichkeiten an, um sich weiterzubilden, beispielsweise durch verschiedene Kurse im Rahmen des städtischen Fortbildungsprogramms.

Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei der Stadt Biberach sichern sich die Auszubildenden eine erfolgreiche berufliche Zukunft in der Verwaltung. Der große Vorteil für die Auszubildenden: Jeder ausgelernte Auszubildende wird im Rahmen der Weiterbeschäftigungsgarantie übernommen!

Die Stadt Biberach bietet 13 verschiedene Ausbildungsberufe an, darunter beispielsweise Verwaltungsfachangestellte/-r, Erzieher/-in und Straßenwärter/-in.

Für alle Fragen rund um das Thema Ausbildung, Bundesfreiwilligendienst und Praktika ist Ausbildungsleiterin Kim Geiselhart telefonisch unter 51-236 oder per E-Mail an Ausbildung@biberach-riss.de erreichbar.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Biberach)