Stadträte radeln auf der Erfolgsspur – OB Michael Beck: „Jeder gefahrene Kilometer zählt“

Stadträte radeln auf der Erfolgsspur – OB Michael Beck: „Jeder gefahrene Kilometer zählt“
OB Michael Beck überreichte den Stadträtinnen und Stadträten, die beim Stadtradeln in die Pedale getreten haben, eine Urkunde sowie eine Tasche – die geschick-terweise am Fahrrad-Gepäckträger montiert werden kann. (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Es ist eine beeindruckende Zahl: 6.447 Kilometer haben die 19 Stadträtinnen und Stadträte zusammen mit OB Michael Beck beim diesjährigen Stadtradeln zurückgelegt. Das entspricht der Entfernung von Tuttlingen nach New York. OB Michael Beck ehrte die eifrigen Radlerinnen und Radler vor der Stadtratssitzung am Montag im Stadtpark.

1.402 Kilometer hat Stadträtin Katja Rommelspacher mit dem Fahrrad zurückgelegt. Ihren Spitzenplatz erfuhr sie durch konsequenten Verzicht auf ihren PKW: Den Schlüssel hatte Sie für die Zeit des Stadtradelns an OB Michael Beck übergeben. Aber auch die weiteren Ergebnisse der besten drei können sich sehen lassen: Stadtrat Joachim Klüppel legte 1.030 Kilometer, Stadtrats-Kollege Michael Seiberlich 414 Kilometer zurück.

Dabei ist es keine Frage des reinen Wettbewerbs: Jeder Kilometer zählt, für den das Fahrrad dem PKW vorgezogen wird. OB Michael Beck bedankte sich daher bei den Stadträtinnen und Stadträten für ihren engagierten Wechsel auf das Fahrrad. Zwar dauere die bundesweite Aktion noch bis zum 10. Oktober an. Doch schon jetzt sei klar, dass Tuttlingen in der Kategorie „Städte bis 49.999 Einwohner“ deutlich auf dem ersten Platz gelandet sei.  

Benjamin Hirsch