Stadtradeln im Landkreis Sigmaringen geht erfolgreich zu Ende

Stadtradeln im Landkreis Sigmaringen geht erfolgreich zu Ende
Das Stadtradeln im Kreis Sigmaringen stieß auch dieses Jahr wieder auf großes Interesse. (Bild: Klima-Bündnis)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmaringen – Im Zeitraum vom 20.06. bis 10.07.2022 beteiligten sich neben dem Landkreis Sigmaringen auch neun Städte und Gemeinden im Kreis beim STADTRADELN, einer Kampagne von „Klima-Bündnis“. Teilgenommen haben insgesamt 2.712 Radelnde aus Bad Saulgau, Herbertingen, Herdwangen-Schönach, Mengen, Neufra, Pfullendorf, Sigmaringen, Veringenstadt und Wald.

Der besondere Wert des Fahrrads als Fortbewegungsmittel wird durch die gesammelten Kilometer im Landkreis deutlich: Insgesamt wurden im Aktionszeitraum stolze 708.598 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Im Vergleich zur Nutzung des Autos konnten so 109 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden werden.

Umgerechnet auf die Einwohnerzahl liegt der Landkreis Sigmaringen mit 5,41 Kilometern pro Einwohner auf Platz fünf bei 39 teilnehmenden baden-württembergischen Landkreisen.

Unter den Kommunen im Landkreis hat mit insgesamt 184.875 erradelten Kilometern Pfullendorf „die Nase vorn“. Es folgen Bad Saulgau mit 159.999 Kilometern und Sigmaringen mit 143.268 Kilometern.

Auch in der Relation zur Einwohnerzahl positioniert sich Pfullendorf mit 13,69 km pro Einwohner vorne, gefolgt von Veringenstadt mit 12,24 km pro Einwohner und der Stadt Mengen mit 11,32 km pro Einwohner.

Der Landkreis Sigmaringen nahm erfolgreich am STADTRADELN 2022 teil. (Bild: Landratsamt Sigmaringen)
Der Landkreis Sigmaringen nahm erfolgreich am STADTRADELN 2022 teil. (Bild: Landratsamt Sigmaringen)

Insgesamt fuhren 197 Teams aus Unternehmen, Schulen, Vereinen, Familien und vielen weiteren Konstellationen um die Wette. Dabei liegen die folgenden Teams in den verschiedenen Kategorien an der Spitze:

Das fahrradaktivste Team mit den meisten gesammelten Kilometern sind die „Schmeiental-Radler“ aus Sigmaringen (26.346 Kilometer), gefolgt von den Teams „Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch“ (24.680 Kilometer) sowie „Geberit“ aus Pfullendorf (22.611 Kilometer).

In der Kategorie „Team mit den fahrradaktivsten Teilnehmenden“ belegte das Team „2 Freundinnen“ aus Bad Saulgau mit beeindruckenden 1.530 Kilometern pro Person den ersten Platz. Über den zweiten Platz kann sich das Team „LaMa“ aus Mengen (1.009 Kilometer pro Person) freuen. Das Team „Radlerclub Pfullendorf“ (706 Kilometer pro Person) belegte den dritten Platz.

Gewinner der Kategorie „Teams mit den meisten Teilnehmenden“ ist das Team „Gymnasium Mengen“ mit 172 Radelnden, gefolgt von den Teams „Theodor-Heuss-Realschule“ aus Sigmaringen“ (123 Radelnde) sowie „Sonnenlugerschule Mengen / Schützengilde Ennetach“ (102 Radelnde).

Alle Platzierungen der Teams und Kommunen sowie Informationen zur Aktion sind unter www.stadtradeln.de/landkreis-sigmaringen zu finden.

Die Teilnahme am Aktionswettbewerb STADTRADELN wurde durch die Initiative Radkultur des Landes Baden-Württemberg gefördert.

(Pressemitteilung: Landratsamt Sigmaringen)