Stadtradeln 2021 – Radtouren der Biberacher Bürgermeister

Stadtradeln 2021 – Radtouren der Biberacher Bürgermeister
Einen Auftakt wie im letzten Jahr wird es in diesem Jahr leider nicht geben. Als Alternative stellen die Biberacher Bürgermeister Radtouren zum Nachradeln digital zur Verfügung. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Am 7. Juni startet die zweite Saison des Biberacher Stadtradelns. Aufgrund der aktuellen Situation wird es in diesem Jahr keine Auftaktveranstaltung geben. Als kleiner Trost haben sich Oberbürgermeister Norbert Zeidler, Erster Bürgermeister Ralf Miller und Baubürgermeister Christian Kuhlmann bereit erklärt, jeweils eine ihrer Lieblingsradtouren digital aufzuzeichnen und zum Nachradeln zur Verfügung zu stellen.

Vom 7. bis 27. Juni nimmt Biberach zum zweiten Mal an dem bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln teil. Dabei sollen in drei Wochen so viele Alltagswege wie möglich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. In Biberach haben sich bereits über 70 Teams registriert. Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen in diesem Jahr auf einen Auftakt zu verzichten. Stattdessen stellen die Biberacher Bürgermeister jeweils eine Lieblingsradtour zum Nachradeln digital zur Verfügung.

„Am schönsten wäre es gewesen, wenn es zum Auftakt eine gemeinsame Radtour mit allen Teilnehmenden des Biberacher Stadtradelns hätte geben können. Leider ist dies mit der aktuellen Situation nicht vereinbar,“ so Stadtradeln-Koordinator Kuhlmann. „Mit den drei Touren von mir und meinen beiden Bürgermeister-Kollegen möchten wir dazu motivieren, für sich im Kleinen eine Auftakttour zu fahren.“

Die Radtouren sind ab dem 4. Juni unter www.biberach-riss.de/stadtradeln oder in der Komoot-Gruppe „Stadtradeln Biberach“ abrufbar.

Die Komoot-Gruppe „Stadtradeln Biberach“ wurde 2020 ins Leben gerufen. Dort kann man Touren miteinander teilen und sich über diese austauschen.

Nähere Informationen zu der Komoot-Gruppe sind unter www.stadtradeln.de/biberach-riss unter der Rubrik „Hinweise“ abrufbar.

Information:

Das Stadtradeln in Biberach wird unterstützt von: AOK, Boehringer Ingelheim, Bürgerstiftung Biberach, e.wa riss, Handtmann, Initiative RadKultur des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, komoot GmbH, Kreissparkasse Biberach, Volksbank Ulm-Biberach eG, die Fahrradprofis, Mr. Speiche, Radsport Reichel.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)