Stadtbibliothek reagiert auf die neuen Bestimmungen

Stadtbibliothek reagiert auf die neuen Bestimmungen
Bücher online vorbestellen möglich / Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmaringen – Mit Änderung der Corona-Verordnung hat die Stadtbibliothek – laut städtischer Mitteilung – seit Montag, 11. Januar, wieder einen Abholservice für Bücher, Zeitschriften, DVDs, CDs, Tonies und Spiele nach Vorbestellung im Angebot.

Die gewünschten Medien könnten per E-Mail an bibliothek@sigmaringen.de oder zu den Sprechzeiten (Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr) telefonisch bestellt werden. Für eine Bestellung werde die Ausweisnummer des Bibliotheksausweises benötigt. Pro Bibliotheksausweis könnten bis zu zehn Medien bestellt werden.

Wer – so die Stadt weiter – konkrete Titel bestellen möchte, prüft die Verfügbarkeit vorab über die „WebOpac-App“ oder den Internet-Katalog unter www.bib.sigmaringen.de. Wer keine konkrete Wunschliste hat, kann sich auch eine Auswahl von den Mitarbeiterinnen der Bibliothek zusammenstellen lassen. Dazu einfach ein Thema, die Medienart (Buch / Zeitschrift / Film / Hörbuch / Spiel / Tonie / CD), das gewünschte Genre oder bei Kindermedien das Alter angeben.

Nach Eingang der Bestellung wird ein Zeitfenster für die Abholung vereinbart und eine Abholnummer übermittelt, die zur Abholung erforderlich ist. Die Abholung erfolgt über ein Fenster der Bibliothek zum Schulhof der „Alten Schule“. Die Rückgabe von Bibliotheksmedien erfolgt weiterhin über den Rückgabekasten der Bibliothek im Schulhof, nicht an der Medienausgabe.

Aufgrund des verlängerten Lockdowns bleibt die Stadtbibliothek auch weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Es können daher nur vorbestellte Medienpakete abgeholt werden. Laufkundschaft außerhalb der vereinbarten Abholzeiten darf nicht bedient werden.