Stadt-Verschönerer in den umliegenden Ortschaften gesucht

Stadt-Verschönerer in den umliegenden Ortschaften gesucht
Die einen schmeißen Müll achtlos weg, die anderen räumen ihn freiwillig auf: Stadt-Verschönerer können sich bei der Freiwilligenagentur melden. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Seit Oktober 2020 sammeln Menschen als Stadt-Verschönerer in der Ravensburger Kernstadt ehrenamtlich Müll ein, den andere Menschen unachtsam hinterlassen haben. Sie haben sich dem gleichnamigen, ganzjährigen Projekt der Freiwilligenagentur angeschlossen, genießen dort Versicherungsschutz und werden mit Handschuhen, Greifzangen und Müllbeuteln ausgestattet.

Nun soll das erfolgreiche Projekt, das von einem ehrenamtlichen Projektleiter gemeinsam mit dem Team der Freiwilligenagentur organisiert wird, auch auf die Ortschaften ausgeweitet werden. „Wir haben in den letzten Monaten erste, rundum positive Erfahrungen gesammelt. Nun freuen wir uns, dass die drei Ortschaften Eschach, Taldorf und Schmalegg mit an Bord kommen und gemeinsam mit den Ortsbauhöfen bei den Stadt-Verschönerern einsteigen“, sagt Sophie Bader, Leiterin der Freiwilligenagentur bei der Stadt Ravensburg.

Lust zum Mitmachen?

Wer mitmachen will, egal ob allein, als Familie, als Verein oder Schulklasse kann sich im Rathaus der jeweiligen Ortschaft oder direkt bei der Freiwilligenagentur in Ravensburg melden. Auch für die Kernstadt freut sich das Team noch über Verstärkung.

Mehr dazu: www.ravensburg.de/stadtverschoenerer oder Tel. Freiwilligenagentur, Tel. 0751/82-102