St. Martin einmal anders

St. Martin einmal anders
Eine kleine Freier zu St. Martin mit den Kindern des Kindergarten St. Georg. (Bild: Kindergarten St. Georg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Zollenreute – Nachdem dieses Jahr alle Martinsumzüge ausfallen mussten, hatte der Kindergarten St. Georg beschlossen St. Martin am späteren Donnerstagnachmittag im Kindergarten nur mit den Kindern zu feiern.

Mit unseren „Großen“ haben wir Tage zuvor ein eigenes Martinsspiel einstudiert das sie dann mit Freude, an diesem Nachmittag, den Kindern vorgeführt haben. Danach gab es für alle Punsch und frische Waffeln. Als es dunkel wurde machten wir mit den selbstgebastelten Laternen einen Umzug um den Kindergarten und sangen unsere Martinslieder. Die Kinder hatten viel Spaß und es war einmal ein anderes Erlebnis für sie, so der Kindergarten St. Georg in Zollenreute.