Sportverband Weingarten unter neuer Leitung

Sportverband Weingarten unter neuer Leitung
von links: M. Holletzek, J. Kucera, R. Wilhelm, W. Rosenfelder, OB Ewald (Bild: Florian Bodenmüller)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Nach 30 Jahren hat der oberste Repräsentant des Sports in Weingarten, Rolf Wilhelm, den Staffelstab in jüngere Hände gegeben. Jochen Kucera als Sprecher, Waltraud Rosenfelder und Markus Holletzek leiten künftig als gemeinsame Vorsitzende die Geschicke des Sportverbands Weingarten. Der Leitungswechsel wurde am vergangenen Montag bei einem Empfang der Stadt im Amtshaus gebührend gefeiert.

„Wir haben mit dem Bau und der Sanierung verschiedener Sporthallen in Weingarten große gemeinsame Ziele erreicht“, blickte der bald 80-jährige Rolf Wilhelm bei seiner Verabschiedung auf die Errungenschaften des Sportverbands in den 30 Jahren unter seinem Vorsitz zurück. Gleichzeitig hob er nochmals die Bedeutung des Sports in Weingarten mit seinen 24 sporttreibenden Vereinen, 50 unterschiedlichen Sportarten, 400 ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainern und über 8.000 Sportaktiven hervor. Seinen Dank für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt gab OB Markus Ewald gerne zurück.

Nicht ohne Grund sei Rolf Wilhelm für seine Verdienste um den Sport im Jahr 2016 mit der Bürgermedaille ausgezeichnet worden. „In seiner Funktion als Sportverbandsvorsitzender, aber auch als erster Vorsitzender des Turnvereins, Initiator der Kinder- und Jugendsportschule und engagierter Übungsleiter hat Rolf Wilhelm dem Sport in Weingarten über Jahrzehnte ein Gesicht gegeben und sich mit großem Erfolg für sportliche Interessen stark gemacht“, würdigte das Stadtoberhaupt seine besonderen Verdienste um den Sport.

Erleichtert zeigte sich der OB, dass dem Sportverband ein lückenloser Leitungswechsel gelungen sei. Bereits in der Mitgliederversammlung des Sportverbands im Juli wurden Waltraud Rosenfelder vom TV, Markus Holletzek vom SV und Jochen Kucera von der Kindersportschule – letzterer als Sprecher des Vorstandes – mit dem Vorsitz des Sportverbands betraut. „Ich freue mich über die Teamlösung und bin überzeugt, dass Sie die von Rolf Wilhelm hinterlassenen großen Fußstapfen hervorragend ausfüllen“, gab Ewald dem neuen Leitungsteam für seine künftige Arbeit mit auf den Weg. Der Vorstand des Sportverbands wird wie bisher auch künftig durch Jan Koch vom Skiverein als Kassenwart sowie Iris Halder vom Schwimmsportverein als Schriftführerin komplettiert.

(Pressemitteilung: Stadt Weingarten)