Sportlerehrung: „Klein aber fein“

Sportlerehrung: „Klein aber fein“
So sehen glückliche Sportler (Eva Müllerschön, Leander Zauner, Simon Bühler, Karl Dachs, Siegried Borsutzky, Paulina Wolf, Claudia Langer, Karin Nowak, Silke Schips - Silvana Schellhorn und Gabriel Palermo fehlen), ein stolzer Bürgermeister samt 1. und 2. Vorsitzenden des SG Bad Waldsee sowie Gemeinderätin Sonja Wild, aus. (Bild: Daniela Leberer)

Bad Waldsee (le) – Ein fester Bestandteil im Jahreskalender ist die alljährliche Auszeichnung von Sportlern, die außergewöhnliche Erfolge erzielt haben. Geehrt werden Sportler, die in Bad Waldsee wohnen oder für Sportvereine von Bad Waldsee starten.

Auf eine große Feier musste wie auch im letzten Jahr verzichtet werden. Für das schöne Ambiente sorgte die großzügige Seeterrasse im Haus am Stadtsee. 12 Sportler bekamen bei einem feierlichen Stehempfang von Bürgermeister Matthias Henne die „Sportehrenmedaille der Stadt Bad Waldsee“, eine Urkunde sowie einen Einkaufsgutschein überreicht. Neben der Jugendmannschaft im Volleyball wurden Erfolge im Tischtennis sowie bei den Läufern aus Reute geehrt.

Die 21-jährige Paulina Wolf (TSV Runners) ist ein richtiger Überflieger am Berg und holte bei den Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften u.a. den 1. Platz der U23. Sie trainiert 6 x in der Woche und ist top in Form.
Die 21-jährige Paulina Wolf (TSV Runners) ist ein richtiger Überflieger am Berg und holte bei den Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften u.a. den 1. Platz der U23. Sie trainiert 6 x in der Woche und ist top in Form. (Bild: Daniela Leberer)

Bürgermeister voll des Lobes

„Die auf den ersten Blick geringe Anzahl ist dennoch beachtlich, wenn man bedenkt, dass es den Sportlern gelungen ist, in den letzten anderthalb Jahren trotz der erschwerten Bedingungen im Training und bei Wettbewerben solch außergewöhnliche Erfolge zu erzielen,“ so Henne. Einige Trainer, darunter auch Silvana Schellhorn von der Volleyballmannschaft, waren äußerst kreativ, um ihren Schützlingen viel zu ermöglichen.

Bürgermeister Matthias Henne (re.) und Tischtennis-Ass Karl Dachs (SC Staig). Der Spitzensportler bewegt sich seit Jahren auf der Landesebene.
Bürgermeister Matthias Henne (re.) und Tischtennis-Ass Karl Dachs (SC Staig). Der Spitzensportler bewegt sich seit Jahren auf der Landesebene. (Bild: Daniela Leberer)

Menschen im Hintergrund machen Erfolge möglich

Beispielsweise wurden Anleitungen per Video verschickt und Trainingseinheiten per Gruppenchat am heimischen Rechner durchgeführt.
„All das fördert und fordert Kreativität und Durchhaltevermögen. Gerade Mannschaftssportarten wurde viel abverlangt. Oftmals mussten sogar Familienmitglieder als Trainingspartner einspringen.“

Matthias Henne erinnerte an die beachtlichen Erfolge von Gerold Seiffert.
Matthias Henne erinnerte an die beachtlichen Erfolge von Gerold Seiffert. (Bild: Daniela Leberer)

Gerold Seiffert, ein in den vergangenen Jahren sehr erfolgreicher Läufer in der Altersklasse 75 plus (1. Platz bei den Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften), ist leider im Januar verstorben. Mit Dank und Anerkennung erinnerte Matthias Henne an die beachtlichen Erfolge. Die Medaille geht an die Familie als ehrende Erinnerung. Silvana Schellhorn und Gabriel Palermo konnten leider nicht bei der Feier anwesend sein.

Sport ist wichtig

Markus Fürst, erster Vorsitzender der Sportgemeinschaft Bad Waldsee, blickt in Sachen Sport optimistisch in die Zukunft und freut sich, dass wieder mehr Normalität eingekehrt ist. „Der Körper, der eingerostet war, konnte längst wachgeküsst werden. Nur mit Einsatz und Wille wird was erreicht und die Trainer tragen viel dazu bei. Jeder, der eine Medaille bekommen hat, ist ein Aushängeschild für Bad Waldsee.“

Auf der Sport-Ehrenmedaille der Stadt Bad Waldsee (mit Jahreszahl) wird auch der Name des Sportlers eingraviert. Geehrt werden Sportler, die in Bad Waldsee wohnen oder für Sportvereine von Bad Waldsee starten.
Auf der Sport-Ehrenmedaille der Stadt Bad Waldsee (mit Jahreszahl) wird auch der Name des Sportlers eingraviert. Geehrt werden Sportler, die in Bad Waldsee wohnen oder für Sportvereine von Bad Waldsee starten. (Bild: Daniela Leberer)

Infos: Eine Ehrung erhalten in der Regel alle Sieger, die mindestens bei den Deutschen Meisterschaften einen 6. Platz, bei den Württembergischen oder Baden-Württembergischen Meisterschaften den 3. Platz erreichen. Erfolge bei Süddeutschen Meisterschaften werden bis zum Erreichen von Platz 4 bedacht.  Die Vereine schlagen Sportler vor und der Gemeinderat entscheidet dann, wer geehrt wird.

Detailliertes hierzu gibt’s auf der Homepage der SG Bad Waldsee.